BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN HASSLOCH

Der 1. FC 08 Haßloch hat in seinen letzten beiden Spielen eine Heimniederlage gegen TSV Bi...
Von 69 anwesenden Mitgliedern ist der neue Vorstand des 1. FC 08 am vergangenen Freitag ei...
Die Vorsitzenden und stellvertretenden Vorsitzenden der drei OK Weinstraße-Studios (Landau...
Fußball Bezirksliga: Ersatzgeschwächte Berghausener unterliegen 1. FC 08 Haßloch 0:3 - Jens Rehhäußer mit zwei Treffern erfolgreich
Drucken
HAßLOCH | Haßloch Aktuell
Montag, den 23. Oktober 2017 um 14:54 Uhr
Gegen eine schwache Berghausener Elf war der 1. FC 08 Haßloch von Anfang an klar überlegen. Die 08er setzten den stark ersatzgeschwächten Gegner - fünf Stammspieler fehlten - sofort unter Druck und es war nur eine Frage der Zeit, wann das erste Tor fallen würde. Es dauerte dann doch bis zur 30. Minute, ehe Jens Rehhäußer mit einem Heber über den Torwart das 0:1 erzielte. Torben Hubach hatte die Vorlage gegeben. Fabian Metz erzielte dann kurz vor dem Halbzeitpfiff, nach einem zu kurz abgewehrten Eckball den zweiten Treffer für die Haßlocher (43. Min.). Berghausen hatte in der ersten Hälfte keine Torchance zu verzeichnen. 

Die erste FVB-Möglichkeit ergab sich, als Haßlochs Torhüter Kai Anschütz auf Grund der Platzverhältnisse eine Rückgabe nicht kontrollieren konnte und Kevin Fischer vergab. Kurz vorher hatte Andreas Brill den Ball um Zentimeter am Berghausener Tor vorbeigeschossen.
Endgültig auf die Verliererstraße kamen die Berghausener, als Jonas Riesbeck den Ball auf Jens Rehhäußer querlegte, der aus drei Metern nur noch einschieben musste.
Nach diesem drei Tore-Vorsprung wurden die Haßlocher etwas nachlässiger und nach einem Foul von Furkan Gül hatte Berghausen durch einen Elfmeter die Chance zum Anschlusstreffer. Doch Isuf Dellowa jagte den Ball weit über die Querlatte.
In den letzten 10 Minuten des Spiels - Berghausens Eugen Ion hatte Gelb Rot gesehen, nachdem er Torhüter Anschütz gefoult  hatte - war die stärkste Phase der Platzherren.   Ein Torerfolg wollte ihnen aber nicht mehr gelingen.
Alles in Allem ein verdienter Sieg des 1. FC 08 Haßloch, der damit zumindest den Tabellenabstand Richtung Spitzentrio auf Platz sechs nicht weiter anwachsen ließ, während der FV Berghausen nach gutem Start in die Saison immer mehr abrutscht. (spa)
 

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.