Anzeige Brezelfest

BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN HASSLOCH

Am vergangenen Samstag mussten das Haßlocher American Football Team "8-Balls" au...
Die 1. Mannschaft des 1. Skatclubs Haßloch kämpft um den Verbleib in der Oberliga Rheinlan...
Der 1. FC 08 Haßloch hat Anfang Juli mit verstärktem Training seine Vorbereitung auf die n...
Fußball Bezirksliga: Wichtiger Sieg im Abstiegskampf für 1. FC 08 Haßloch beim FC Lustadt
Drucken
HAßLOCH | Haßloch Aktuell
Freitag, den 06. April 2018 um 18:29 Uhr
Im Spiel zweier punktgleicher Mannschaften, die beide nur zwei Punkte von einem Abstiegsplatz entfernt waren, entwickelte sich für die Zuschauer kein schönes Fußballspiel.  Der kämpferische Einsatz war beiden Mannschaften nicht abzusprechen, die spielerische Note kam allerdings zu kurz. Das mag wohl an der Wichtigkeit dieses Spieles, aber auch an den schlechten Platzverhältnissen gelegen haben. Beide Mannschaften versuchten von Anfang an mit langen Bällen zu agieren, wobei die Haßlocher damit mehr Erfolg hatten als die Heimmannschaft.  Die erste Chance hatten die 08er in der ersten Minute, als Andreas Brill nach einem Eckball knapp am Tor vorbei köpfte.

Auch ein Freistoß der Haßlocher verfehlte knapp das Ziel.  Torchancen bei den Lustadtern in der ersten Hälfte - keine.
Die ersten fünf Minuten nach der Halbzeitpause gehörten der Elf aus der Südpfalz, die sich zwei dicke Chancen erarbeiten konnte, welche die Haßlocher mit einigen Fehlpässen tatkräftig unterstützten. Andreas Brill rettete auf der Linie und leitete in der 54. Minute nach einem Freistoß in der eigenen Hälfte das 1:0  ein. Seinen Pass über 50 Meter verwertete Martin Berac per Kopf zum 0:1. Auch das zweite Haßlocher Tor fiel nach einem langen Ball. Abschlag von Torhüter Kai Anschütz, Kopfballverlängerung von Andre Pischulti auf Fabian Metz, der einen Lustadter Abwehrspieler austanzte und überlegt zum 2:0 einschoss.  Den möglichen dritten Treffer hatte Martin Berac auf dem Fuß. Dessen 20 Meter-Schuss parierte allerdings der Lustadter Torhüter.
Haßloch verteidigte geschickt und mit viel Einsatz diesen Zwei-Tore-Vorsprung, musste allerdings in der 87. Minute doch noch den Anschlusstreffer hinnehmen. Der eingewechselte Martin Wall traf aus 16 Metern in den Winkel. In der fünf minütigen Nachspielzeit verzeichneten die Lustadter noch einen Lattentreffer.  Trotz dieser turbulenten Schlussphase nahm   die Lederle- Elf verdienter Maßen drei Punkte im Kampf um den Abstieg mit an die Adam-Stegerwald-Straße.
Der 1. FC 08 Haßloch steht mit 30 Punkten damit auf dem 7. Rang, punktgleich mit dem Sechsten FV Freinsheim und nur zwei Punkte hinter dem Fünften FG Mutterstadt. Zum ersten Abstiegsplatz sind es nun sechs Punkte. Am kommenden Sonntag 08.04.2017 15:00 Uhr geht es zum Auswärtsspiel gegen den FV Freimersheim der mit 24 Punkten auf dem drittletzten Platz abgerutscht ist.  Die Haßlocher sollten gerade deswegen vorgewarnt sein, denn aus Freimersheim hat man schon öfters mit leeren Händen die Heimreise angetreten (hp/jh).
 

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.