BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN HASSLOCH

In einem mäßigen Bezirksligaspiel entführten die 08er beim Tabellenvorletzten drei Punkte,...
Die Ausstellung "Franz Stock - Versöhnung durch Menschlichkeit" wurde am Montag,...
Zum 20. Mal trafen sich die Mitglieder des 1. Skatclubs Haßloch und die "Derkemer Wos...
1.Skatclub Haßloch: Kampf um Verbleib in der Oberliga - Herbert Kaiser bei der Deutschen Meisterschaft
Drucken
HAßLOCH | Haßloch Aktuell
Dienstag, den 10. Juli 2018 um 08:31 Uhr

Die 1. Mannschaft des 1. Skatclubs Haßloch kämpft um den Verbleib in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saarland. Nachdem man am 3. Spieltag mit nur 10:17 Wertungspunkten (Wp) auf den vorletzten und 15. Platz der Tabelle zurückgefallen war, konnten sich die Aufsteiger aus dem Großdorf am 4. Spieltag nun mit insgesamt 15:21 Wp (42.192 Spielpunkte/Sp) auf den 14. Rang verbessern, nur noch zwei Punkte hinter einem sicheren Nichtabstiegsplatz.

In Saulheim holte die Mannschaft mit Alexander Schön, Herbert Kaiser, Joachim Fuhrmann und Karl-Hans Seiberth 5:4 Wp bei 11.187 Sp. Spitzenreiter ist Herz Bube Bitburg I
mit 24:12 Wp. Der letzte Spieltag am 08.09.2018 in Maxdorf wird letztendlich entscheidend sein, ob der 1. SC Haßloch weiterhin in der Oberliga oder in der neuen Saison in der Landesliga spielt.
Die 2. Mannschaft hat am 3. Spieltag 6:3 Wp mit 10.857 Sp geholt und waren damit auf dem 7. Platz in der Verbandsliga Rheinhessen-Nahe, in der die Pfälzer spielen. Die Haßlocher hatten damit 10:17 Wp. Am 4. Spieltag allerdings hatte die Mannschaft einen rabenschwarzen Tag und holte nur 2:7 Wp. Mit 12:24 Wp und 37.938 Sp bleiben die Haßlocher auf dem 7. Rang der Tabelle. Spitzenreiter sind hier die Eppelsheimer Buben II mit 27:9 Wp. Die Mannschaft spielte mit Michael Huber, Dieter Pieperz, Dieter Selinger und Harald Köppler.
Bei den Deutschen Einzel-Skatmeisterschaften in Würzburg erzielte Herbert Kaiser vom 1. Skatclub Haßloch einen ehrenwerten 170. Platz unter 260 Teilnehmern (jh).

 

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.