Am Dienstag, 14.05.2019, ab 18 Uhr findet in der Wormser Straße 8 ein Info-Abend zu den Fördermöglichkeiten privater Modernisierungsmaßnahmen im Stadtumbaugebiet „Kernstadt-Nord“ statt. Eingeladen sind alle Interessierten, insbesondere jene, die im Stadtumbaugebiet wohnen oder eine Immobilie besitzen. Ansprechpartner der Stadtwerke und der Verbraucherzentrale werden anwesend sein, um Fragen der Modernisierung und der energetischen Sanierung zu beantworten.

„Es ist uns wichtig, private Eigentümer oder Bauherren zu motivieren, ihre Gebäude oder Grundstücke energetisch zu sanieren und klimaangepasster zu gestalten. Mit der sogenannten „Modernisierungsrichtlinie“ haben wir in diesem Zusammenhang die Möglichkeit geschaffen, private Baumaßnahmen finanziell zu unterstützen“, betont Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler. Konkret bedeutet dies, dass private Modernisierungs-, Instandsetzungs-, Energiespar-, Begrünungs- oder Entsiegelungsmaßnahmen mit bis zu 50.000 € gefördert werden können. Beim Infoabend am 14. Mai informieren die Vertreter*innen der Verwaltung und des Büros stadtimpuls über die zu erfüllenden Rahmenbedingungen.

Darüber hinaus können sich Interessierte jeden dritten Mittwoch im Monat von 14 Uhr bis 18 Uhr im Modernisierungsbüro im Historischen Rathaus, Sitzungszimmer 3, kostenlos zu den Fördermöglichkeiten privater Modernisierungsmaßnahmen beraten lassen. Terminvergabe unter der Telefonnummer 06341 2830653.