Anzeige Brezelfest

BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

Speyer hat seit heute ein weiteres Superlativ in seinen Annalen, einen Rekord auf den die Welt sicherlich gewartet hat: ...
Von Klaus Stein Ob Riesenrad mit unvergleichlichem Blick über die Domstadt Speyer bis hin zu Odenwald und Pfälzerwald,...
Für eine Probe war das schon ganz in Ordnung, aber beim Aufstellen der Riesenbrezel ist noch reichlich Luft nach oben. D...
Kommentar: Speyerer Verkehrswende hat historische Dimension - Chance, die Stadt der Zukunft zu gestalten
SPEYER - Speyer heute
Freitag, den 24. August 2012 um 06:52 Uhr

Von Klaus Stein
War das jetzt eine Sternstunde am Donnerstag im Speyerer Stadtrat, als über den Verkehrsentwicklungsplan diskutiert wurde? Jedenfalls scheinen einige der Ratsfraktionen begriffen zu haben dass es nicht mehr ausreicht, den Autoverkehr umzulenken, ihn in andere Straße zu verlagern, sondern grundlegende Maßnahmen notwendig sind. Die anstehenden Entscheidungen haben historische Dimension, werden sie doch maßgeblich dazu beitragen, das Speyer der Zukunft zu gestalten.

 
Vorsicht: Falsche Stadtwerke-Mitarbeiter am Telefon
SPEYER - Speyer heute
Donnerstag, den 23. August 2012 um 11:48 Uhr

Am Mittwochmorgen meldeten sich zahlreiche verunsicherte Kunden bei den Stadtwerken Speyer (SWS). Sie informierten, dass sie einen Telefonanruf von einem Herrn Bachmann erhalten hätten, der sich als vermeintlicher Mitarbeiter der Stadtwerke ausgegeben habe. Dieser sagte, dass die Strompreise drastisch anstiegen und er deshalb einen neuen Vertrag zuschicken würde. Die SWS versichern, dass die Energiepreise 2012 konstant bleiben und distanzieren sich von diesen Anrufen. Mitarbeiter der SWS betreiben keine Akquise am Telefon. Bereits seit 2009 ist das Verbot der Telefonakquise durch die Novellierung des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb gesetzlich verankert. Betroffene, verunsicherte Kunden sollen sich direkt an die SWS wenden. Kontakt: Tel. 06232/625-1110, Kundenbüros Salzgasse 4 und Industriestraße 23 in Speyer.

 
Parkdruck, Lärm und Kostenfrage zentrale Themen bei Bürgerveranstaltung der Grünen zum geplanten S-Bahn-Haltepunkt Süd
SPEYER - Speyer heute
Donnerstag, den 23. August 2012 um 11:28 Uhr

Er wird wohl kommen, der S-Bahn-Haltepunkt in Speyer Süd. Vor der spannenden, abschließenden Beratung mit dem wahrscheinlichen Ergebnis einer endgültigen Beschlussfassung in der Ratssitzung am Donnerstag, hatten die Bündnisgrünen in Person des Fraktionvorsitzenden Johannes Jaberg und Parteikollegen Luzian Czerny Anwohner und Interessierte zu einer gut besuchten Info-und Diskussionsveranstaltung in das Hotel Löwengarten geladen. Als Podiumsteilnehmer mit dabei waren Stadtentwickler Bernd Reif sowie Christian Wühl vom Verkehrsverbund Rhein-Neckar-GmbH (VRN). Jaberg erläuterte den gut 50 Gästen in einer Einführung den Standpunkt seiner Fraktion, dem Bau des Haltepunktes zuzustimmen, mit dem Argument eines drohenden Verkehrskollapses in Speyer. Der Individualverkehr müsse zugunsten des ÖPNV reduziert werden. Ziel sei es, den Verkehr auf die Schiene zu verlagern. Dies führe zu einer spürbarer Entlastung für Umwelt und Klima und beuge außerdem dem Bewegungsmangel vor. Jaberg verhehlte nicht die mit dem Bau verbundenen negativen Maßnahmen wie den teilweisen Verlust der Begrünung vor Ort und die zeitweiligen Beeinträchtigungen der direkt betroffenen Anwohner.

 
Mit Ideen punkten: Speyerer SPD diskutiert Chancen und Risiken der Konversion - Berliner BIMA-Spekulanten mit Planungshoheit den Zahn ziehen
SPEYER - Speyer heute
Donnerstag, den 23. August 2012 um 06:44 Uhr

"Ich sehe es sehr positiv, dass es gemeinsame Interessen von Stadt, Politik und Wohnungsunternehmen gibt", zog der kaufmännische Geschäftsführer der Gemeinnützigen Baugenossenschaft Speyer, Michael Schurich, so etwas wie ein Fazit der Diskussion der von der Ludwigshafener Bundestagsabgeordneten Doris Barnett moderierten SPD-Veranstaltung "Herausforderung Konversion" am Mittwochabend im Naturfreundehaus - der zweiten zu diesem Thema.

 
Klaus Fresenius wird 60 - Retrospektive-Ausstellung Stationen in der Städtischen Galerie
SPEYER - Kultur Speyer
Mittwoch, den 22. August 2012 um 12:16 Uhr

"Klaus Fresenius wird 60. Ein reiches Oeuvre ist in den vergangenen Jahrzehnten entstanden und verlangt nach einem ersten systematisch angelegten Rückblick" - lautet der erste Satz von Hausherr Clemens Jöckle im Eiladungsflyer zur Retrospektive- Ausstellung "Stationen", des vielseitigen Speyerer Künstlers, deren erster Teil vom 24. August bis zum 26. September in der Städtischen Galerie zu sehen sein wird. Fresenius, der zum ersten Mal im Jahr 1972 künstlerisch in Erscheinung trat und die Domstadt als "kulturelles Aushängeschild" in den vergangenen 40 Jahren über die Landes-und Bundesgrenzen hinaus repräsentierte, wird nach dem Auftakt in der Städtischen Galerie vom 26. Oktober bis 24. November in der Galerie Nisters neue Arbeiten vorstellen, ehe der Dreiklang in den Räumen der Landesbibliothek mit einer Schau von Fresenius`druckgraphischem und buchkünstlerischen Werk im Zeitraum 20. November bis zum 29. Dezember seinen Abschluss findet.

 
Für viele ein Vorbild: Margarete Boiselle-Vogler mit Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet - Ministerpräsident betont besonderes gesellschaftliches Engagement
SPEYER - Speyer heute
Mittwoch, den 22. August 2012 um 06:05 Uhr

"Margarete Boiselle-Vogler hat in ihrem Leben herausragendes geleistet", hob der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck am Dienstag hervor, als er der Speyerer Unternehmerin und Kommunalpolitikerin im Auftrag des Bundespräsidenten in der Mainzer Staatskanzlei das Bundesverdienstkreuz am Bande verlieh.

 
Grüne debattieren über Aufgaben der Schuldnerberatung im Löwengarten Speyer - Auswege aus der Krise
SPEYER - Speyer heute
Dienstag, den 21. August 2012 um 15:12 Uhr

Die AG GrünSozial der Bündnisgrünen referierte unter der Moderation der stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Irmgard Münch-Weinmann bei ihrem zweiten Fachgespräch das Thema „Schuldnerberatung“ unter der Fragestellung „Wer ist Schuld an den Schulden? - Die Situation überschuldeter Haushalte in Speyer." Prof. Dr. Hans Ebli von der Hochschule Ludwigshafen aus dem Fachbereich Sozial- und Gesundheitswesen ging zuerst auf die gesellschaftliche Entwicklung mit dem wachsenden Konsumverhalten der 60er/ 70er Jahre ein. In dieser Zeit wuchs die neue Geschäftsstrategie mit den Konsumkrediten. Im Jahr 1959 gab es bei der Sparkasse erstmals Konsumentenkredite. Die gesellschaftlichen Voraussetzungen waren seinerzeit stabile Arbeitsverhältnisse (oft mit tariflichen Löhnen), eine Produktion langlebiger Waren- und Dienstleistungen wie zum Beispiel das Auto „Der Käfer“, sowie eine Bonitätsprüfung.

 
Nur Punkteteilung für die Domstädter: Mäßige Partie beim 1:1 des FC 09 Speyer in Altleiningen
SPORT - Uebersicht Sport
Montag, den 20. August 2012 um 14:20 Uhr

Bei sengender Hitze vermochte sich auf dem Altleininger Kunstrasenplatz keine der beiden Kontrahenten einen Vorteil zu erspielen. In einer schwachen Landesligapartie, die von wenig Einsatz, dafür von jeder Menge schlechter Zuspiele und damit verbundener Ballverluste geprägt war, gab es im ersten Abschnitt für beide nur eine gute Chance, den 1:0- Führungstreffer zu erzielen. Nach fünf Minuten scheiterte erst der Altleininger Thomas Wiszniowiecki alleine vor dem Speyerer Tor am herauslaufenden Torhüter Steffen Jäger. Auf der Gegenseite hatte FC-Stürmer Angelo Ietro kurz vor der Halbzeit Pech, dass sein vehementer Schuss nur die Latte traf. Auch nach der Pause setzten sich die Fehlpässe in der Gluthitze fort. Torchancen erspielten sich - wenn überhaupt davon die Rede sein konnte -, nur die Hausherren. Speyer beschränkte sich bis zum Spielende auf die Defensive, legte verstärkt den Rückwärtsgang ein, um so Kräfte zu schonen. Nach dem Remis treten beide Teams weiterhin auf der Stelle.

 
Ultra-Iron-Man Lars Kegler gewinnt Flugplatzlauf: Brütende Hitze lähmt Fest "100 Jahre Flugplatz Speyer"(MIT FOTOSERIE)
SPEYER - Speyer heute
Montag, den 20. August 2012 um 09:21 Uhr

Der heiße Asphalt der Rollbahn des Speyerer Flugplatzes brannte sich beinahe durch die Sohlen der Laufschuhe bei Temperaturen von 35 Grad im Schatten und einer regelrechten Bullenhitze, die über dem Festgelände aus Anlass "100 Jahre Flugplatz Speyer" lag. Konnten die Besucher, die den doch etwas umständlichen Weg zur Jubiläumsveranstaltung gefunden hatten, den wenigen Schatten unter den Sonnenschirmen auf dem Flughafengelände suchen, so mussten die Teilnehmer des 1. Speyerer Flugplatzlaufes über wahlweise 3.500 und 7.000 Meter um den Preis der "Volksbank Kur- und Rheinpfalz" sich der gnadenlosen Sonne aussetzen.

ZUR FOTOSERIE

 
Fußball: FV Dudenhofen - TSG Kaiseralautern 1:0 - Hitze und Gästetorhüter Spindler verhindern höheren Sieg
SPORT - Fussball
Samstag, den 18. August 2012 um 20:45 Uhr

Auch bei mörderisch hohen Temperaturen überzeugte der FV Dudenhofen im ersten Heimspiel der neuen Saison beim 1:0 gegen die TSG Kaiserslautern mit einer geschlossen guten Mannschaftsleistung. Trotz einer gelb-roten Karte, die Kevin Fischer nach einer Stunde Spielzeit wegen Meckerns erhielt, stellten die Gelb-Schwarzen auch mit zehn Mann die aktivere und spielerisch bessere Mannschaft und sicherten sich verdient den zweiten Dreier nach ihrem 5:0 Erfolg gegen Südwest Ludwigshafen vor einer Woche.

 
Fußball: TuS Mechtersheim unterliegt nach guter Leistung beim FK Pirmasens - mangelnde Chancenverwertung ausschlaggebend beim 0:1
SPORT - Fussball
Samstag, den 18. August 2012 um 20:37 Uhr

Die 750 Zuschauer staunten am Freitagabend nicht gerade wenig über den Auftritt der beiden Kontrahenten während des 13 Oberligaduells im Sportpark Husterhöhe. Jede der beiden Mannschaften übertraf sich nämlich beim Auslassen bester Tormöglichkeiten, und so war letztendlich das Tor von  Attila Baum, der nach Zuspiel Patrick Freyers in Minute 66 mit einem 20 Meterschuss TuS -Keeper Stengel überwinden konnte, ausschlaggebend zugunsten des blau-weißen Traditionalisten aus der Schuhmetropole. Pirmasens spielte in der ersten Hälfte nur zu Beginn ordentlich, ließ jedoch danach Aggressivität und Spielkultur vermissen und konnte von Glück sagen, dass die erfrischend aufspielende Holdermanntruppe nicht deutlich zur Pause führte.

 
Altstadtfest- Ente Theo in den Startlöchern zum 8. Hasepieler Entenrennen von der Salzturmbrücke nach Klein-Venedig
SPEYER - Speyer heute
Samstag, den 18. August 2012 um 12:00 Uhr

Zum insgesamt achten Male werden in diesem Jahr 1.500 mehr oder weniger schnelle rote, gehörnte Teufelsentchen, die diesmal auf den Namen "Theo" hören, beim Entenrennen an der Salzturmbrücke an den Start gehen. Beigeordneter Frank Scheid, präsentierte beim Ortstermin am Freitag gemeinsam mit Marktmeisterin Patzrizia Holländer und Sonja Daum von den Stadtwerken im Beisein der Herren Hopp und Görisch von Feuerwehr und Technischem Hilfswerk die diesjährige Ausgabe des beliebten Schwimmvogels. Ab dem kommenden Montag sind die begehrten Entchen zum Preis von 1,50 Euro je Exemplar in den Bürgerbüros und bei den Stadtwerken erhältlich. 

 
Stadtumbauprojekt Kernstadt Nord : Entwicklung im Sanierungsgebiet Mühlturmstraße/ Untere Langgasse/ Postgalerie im Rahmen von Diplomarbeit beleuchtet
SPEYER - Speyer heute
Freitag, den 17. August 2012 um 10:47 Uhr

In ihrer Diplomarbeit befasste sich die frisch gebackene Diplom-Geografin Evelyn Claus, die an der Universität Heidelberg als zusätzlich die Nebenfächer Städtebau und Geologie belegt hatte, unter dem Titel  "Stadtumbau Speyer" mit dem Sanierungsgebiet "Mühlturmstraße/ Untere Langgasse" und der Postgalerie. Die aus Speyer stammende und in Mutterstadt lebende 30-jährige, absolvierte vor zwei Jahren bei der Stadtverwaltung Speyer ein Praktikum in der Abteilung Stadtplanung und kam so in engen Kontakt mit dem laufenden Umbauprozess Kernstadt-Nord.

 
KOMMENTAR: Systemwechsel notwendig - Umdenken bei innerstädtischem Verkehr
SPEYER - Speyer heute
Mittwoch, den 15. August 2012 um 22:37 Uhr

Von Klaus Stein
Der Redebeitrag des Architekten Klaus Seither in der gemeinsamen Sitzung des Bau- und Planungsausschusses mit dem Umwelt- und Verkehrsausschuss war ein Lichtblick, denn zumindest er hat erkannt, dass ein Umdenken und -steuern bei der Bewältigung der innerstädtischen Verkehrsprobleme angesagt ist. Es macht auch Hoffnung, dass der Oberbürgermeister ihm inhaltlich zustimmte während die meisten anderen Redner nur die eventuell höheren Kosten im Blickpunkt hatten.

 
Vertragsänderungen: Stadtwerke-Speyer-Kunden mit Privat- oder Gewerbe-Sondervertrag bekommen Post
SPEYER - Speyer heute
Donnerstag, den 16. August 2012 um 06:41 Uhr

Ab Freitag, 17. August 2012, erhalten ca. 30.000 Strom- und Erdgaskunden – alle mit abgeschlossenem Privat- oder Gewerbe-Sondervertrag – Post von den Stadtwerken Speyer. Hintergrund ist, dass in den letzten Monaten der Gesetzgeber zahlreiche Änderungen für die Energiewirtschaft beschlossen hat. Diese betreffen insbesondere das Vertragsverhältnis zwischen Energieversorgungsunternehmen und Kunden.

 
Speyer: „Vom Auto auf Busse und Fahrrad“: Städtische Ausschüsse beschließen ÖPNV-Arbeitskreis
SPEYER - Speyer heute
Mittwoch, den 15. August 2012 um 22:29 Uhr

"Speyer sollte vom Auto mehr umsteigen auf Busse und das Fahrrad." Klaus Seither (SPD), Mitglied des Städtischen Bauausschusses, traf mit seiner Forderung bei der Sitzung des Gremiums am Mittwoch, bei dem es unter anderem um die Neuvergabe des Stadtbusverkehrs ging,  den Kern der Sache. Wenn mehr Menschen die öffentlichen Verkehrsmittel nutzten, dann wirke sich das auf die Kosten positiv aus. Der Oberbürgermeister stimmte Seither zu, das gehe auch in seine Richtung, meinte er.

 
Mehr Beiträge...
«StartZurück101102103104105106107108109110WeiterEnde»

Seite 109 von 130

Zur Zeit online

Wir haben 358 Gäste online

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.