BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

Anzeige

AKTUELLE MELDUNGEN

Kommentar von Klaus Stein Die Aktion des ADFC und der Stadt gegen den Missstand, Autos und sonstige Gegenstände auf R...
"Das ist ja unmöglich, wie der dasteht", äußerte ein Radfahrer auf dem Radweg in der Nähe des Busbahnhofs sein...
Seit dem heutigen 24. April schmücken wieder zahlreiche Oleander und Palmen die Innenstadt Speyers. Sie verleihen der...
Bei einem Unfall in Philippsburg wird Speyer unbewohnbar: Fukushima-Analyse des Bundeamts für Strahlenschutz offenbart unzureichenden Notfallschutz für deutsche Kernkraftwerke
SPEYER - Speyer heute
Mittwoch, den 25. April 2012 um 15:01 Uhr

Brisante Ergebnisse erbrachte eine Studies des Bundesamtes für Strahlenschutz mit dem Titel "Analyse der Vorkehrungen für den anlagenexternen Notfallschutz für deutsche Kernkraftwerke basierend auf den Erfahrungen aus dem Unfall in Fukushima" zutage. Ziel dieser Studie, war es zu überprüfen, ob die derzeitigen Planungen für den anlagenexternen Notfallschutz in Deutschland auch vor dem Hintergrund der Erfahrungen nach dem Unfall in Fukushima ausreichend sind oder ob Verbesserungsbedarf besteht.

 
Am 1. Mai gemeinsam mit DGB "Flagge zeigen gegen Rechts": Bündnis für Demokratie und Zivilcourage ruft zur Gegendemo auf
SPEYER - Speyer heute
Mittwoch, den 25. April 2012 um 14:55 Uhr

„Nazis stoppen!“ Unter diesem Motto fordert das „Bündnis für Demokratie und Zivilcourage“ die Bürgerinnen und Bürger in Speyer und dem Umland auf, am Dienstag, dem 1. Mai 2012 Farbe zu bekennen und offensiv und deutlich, dem Nazitreiben, die rote Karte zu zeigen. Hierzu wird zur Kundgebung unter freiem Himmel und zum friedlichen Demonstrationszug mit unüberhörbaren Unmutsbekundungen aufgerufen.

 
Besucher begeistert von neuen Kreißsälen im Diakonissen-Stiftungskrankenhaus
SPEYER - Speyer heute
Mittwoch, den 25. April 2012 um 06:02 Uhr

Zahlreiche Rheinland-Pfälzer nutzten am vergangenen Samstag die Gelegenheit, sich beim Tag der offenen Tür in der Geburtshilfe des Diakonissen-Stiftungs-Krankenhauses ein Bild der neuen Räumlichkeiten zu machen. Vor allem die neuen Kreißsäle stießen auf großes Interesse. „Wir haben viele schwangere Besucherinnen, die sich heute über die Möglichkeiten informieren, bei uns zu entbinden“, sagte Chefarzt Dr. Uwe Eissler, der zusammen mit seinen ärztlichen Kollegen und Hebammen des Krankenhauses den ganzen Tag rund um Schwangerschaft und Geburt informierte.

 
Schwetzinger Schloss auf Platz 9 der 100 beliebtesten Reiseziele Deutschlands
KURPFALZ - Schwetzingen
Dienstag, den 24. April 2012 um 20:48 Uhr

Mit einem Platz unter den TOP 10 der beliebtesten Reiseziele Deutschlands reiht sich die Sommerresidenz Schwetzingen direkt nach prominenten Sehenswürdigkeiten wie den Schlössern Heidelberg und Neuschwanstein, dem Kölner Dom, dem Brandenburger Tor, der Frauenkirche Dresden, dem Hamburger Hafen, der Loreley und Schloss Sanssouci sogar unter die TOP 10 der touristischen Hitliste ein.

 
"Gefälligkeitsplanung": Speyerer Marienheim-Anwohner klagen vor Oberverwaltungsgericht gegen Bebauungsplan
SPEYER - Speyer heute
Dienstag, den 24. April 2012 um 11:53 Uhr

"Wir teilen mit, dass wir Namens und im Auftrag von vier Anliegern am 22.03.2012 gegen den Bebauungsplan Nr. 073 'Ehemaliges Marienheim' der Stadt Speyer Normenkontrollantrag zum Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz eingereicht haben" heißt es in einer von der Rechtsanwaltskanzlei van Vliet, Schabbeck, Zickgraf aus Ludwigshafen versendeten Presseerklärung an die Medien. Mit der Klage wollen die Anwohner erreichen, dass der dem Bebauungaplan für das ehemalige Marienheim zugrundeliegende Stadtratsbeschluss aufgehoben wird.

 
PRAVO–Akademie: Fünfzigste Fortbildungsveranstaltung für medizinische Fachangestellte seit 2009
SPEYER - Speyer heute
Dienstag, den 24. April 2012 um 08:10 Uhr

Am 7. und 8. März 2009 fand in Speyer die erste Fortbildungsveranstaltung der PRAVO-Akademie statt, damals ein 16-stündiger Erste-Hilfe-Kurs für 35 Auszubildende aus Praxen, die im Speyerer Ärztenetz PRAVO organisiert sind. Die PRAVO-Akademie führt Fortbildungen zu allen für den beruflichen Alltag in der Arztpraxis wichtigen Bereichen durch.

 
Dombauverein präsentiert Domwein-Edition 2012 - Riesling und Domcuvée aus Weyher ausgewählt
SPEYER - Speyer heute
Freitag, den 20. April 2012 um 14:30 Uhr

Auch dieses Jahr bietet der Dombauverein wieder zwei neue Weine an. Bereits seit weit über einem Jahrzehnt verkauft der Dombauverein Speyer jährlich den Dom-Wein, der im Abstand von zwei bis drei Jahren immer durch ein anderes Weingut produziert wird. Dabei kommt der Verkauf des Weines mit einem Gewinn von einem Euro pro Flasche dem Erhalt des Kaiser- und Mariendomes zugute. In diesem Jahr nun bietet der Dombauverein wieder qualitativ hochwertige Weine an, die über ein künstlerisch anspruchsvolles Etikett verfügen, welches von dem besonders in der Südpfalz bekannten Künstler Xaver Mayer geschaffen wurde. Es handelt sich bei den in diesem Jahr ausgewählten Dom-Weinen um einen Weyherer Michelsberg, Riesling Spätlese trocken, 2011 und eine Domcuvée Spätburgunder, Dorn- und Dunkelfelder, 2009. Komponiert wurden die neuen Domweine von Kellermeister Georg Meier aus dem Weingut Valentin Ziegler Sohn aus Weyher in der Pfalz, Hübühl 9, der trotz seiner jungen Jahre bereits mehrfach für seine Kreationen ausgezeichnet wurde.

 
Auch Speyerer Betriebe beteiligen sich an Initiative "Deutschland repariert"
SPEYER - Speyer heute
Freitag, den 20. April 2012 um 06:03 Uhr

Deutschlands Verbraucher und Fachbetriebe des Elektrohandels und -handwerks besinnen sich einer alten Tradition: dem Reparieren von elektrischen Geräten. Hintergrund sind ständig wachsende Elektroschrottberge und die Tatsache, dass das Geld bei den Konsumenten nicht mehr so locker sitzt.  Privaten Haushalte, die ihre defekten Geräte reparieren lassen, anstatt sie voreilig zu entsorgen , können dadurch Geld sparen und Ihre hochwertigen Geräte erhalten. Die Fachbetriebe, die fachgerechtes Reparieren von Elektrogeräten und Service auf ihre Fahne geschrieben haben, können  dadurch Arbeitsplätze sichern.

 
Auf höchstem Level: Erweiterte Geburthilfeabteilung des Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus Speyer mit Lichtdurchfluteten Räumen - "Gebärlandschaften" MIT FOTOSERIE
SPEYER - Speyer heute
Donnerstag, den 19. April 2012 um 07:55 Uhr

Mit der Einweihung seiner erweiterten und modernisierten Geburtshilfe knüpft das Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus Speyer nahtlos an die baulichen Veränderungen in den vergangenen Zeiträumen an. Ab dem kommenden Montag bietet das Haus, nachdem im August 2011 ein 50 Meter hoher Kran 19 Raummodule mit bis zu 26 Tonnen Gewicht auf das Erdgeschoss des Krankenhauses gehievt hatte, reichlich Platz für Gebärende. Die maßgeschneiderten neuen Räume sind nun hell, freundlich und modern eingerichtet, beherbergen Kreißsäle, Patientenzimmer, Arztzimmer und Untersuchungszimmer.

ZUR FOTOSERIE

 
Kommentar: Fahrlehrer lernt offensichtlich nicht dazu
SPEYER - Speyer heute
Mittwoch, den 18. April 2012 um 17:42 Uhr

Von Klaus Stein
Der aus Gotha stammende Speyerer Fahrlehrer, gegen den in den vergangenen drei Jahren massive Anschuldigungen vorgebracht wurden, lernt offensichtlich nicht dazu. Durch Gespräche mit Betroffenen weiß ich, wie sehr sie unter psychischem Druck während der Fahrstunden mit diesem Mann standen, sich seinen verbalen Attacken wie sexuellen Anzüglichkeiten oder Wutausbrüchen teilweise hilflos ausgesetzt sahen.

 
"Mangelnde Integrität": 14 Beschwerden seit 2008 - Speyerer Stadtrechtausschuss muss über Entzug der Fahrlehrerlaubnis entscheiden
SPEYER - Speyer heute
Mittwoch, den 18. April 2012 um 17:32 Uhr

Im Dezember 2011 berichteten wir unter der Überschrift "Massive Anschuldigungen - Speyerer Fahrlehrer soll Fahrschülerinnen mit verbalen sexuellen Anzüglichkeiten und rassistischen Bemerkungen bedrängt haben" über die Erfahrungen einer Frau in eben dieser Fahrschule. Im städtischen Rechtsausschuss wurde am Mittwoch über einen Widerspruch gegen den Entzug der Fahrlehrererlaubnis für diesen Fahrlehrer durch die Speyerer Führerscheinstelle verhandelt. Am 1. Februar 2012 war dem Fahrlehrer die 2007 erteilte Erlaubnis entzogen worden, so Vorsitzende Sabine Dittus.

 
Speyerer Dommusik: Widor-Orgelzyklus geht in zweite Runde
GESELLSCHAFT UND KIRCHE - AUS DEN KIRCHEN
Montag, den 16. April 2012 um 14:53 Uhr

Die Schlussakkorde der Symphonie „Romane“ - die im Eröffnungskonzerts am vergangenen Ostermontag im Rahmen des Widor-Zyklus hören war sind kaum verklungen, da folgt schon das nächste Konzert in der Reihe, in der im Laufe des Jahres alle Orgelsymphonien von Charles-Marie Widor aus Anlass seines 75. Todestags erklingen. Am 21. April präsentiert Domorganist Markus Eichenlaub um 20 Uhr im Dom zu Speyer die 1. Orgelsymphonie in c-Moll opus 13/1 aus der Feder des Komponisten, der über 60 Jahre als Organist an der berühmten Cavaillé-Coll-Orgel der Pariser Pfarrkirche St. Sulpice tätig war: eine Orgel, die Widor und die Entstehung seiner Symphonien im Laufe seiner Amtsjahre maßgeblich geprägt hat. So verwundert es nicht, dass die ersten vier Sinfonien Widors (op. 13/1-4) Cavaillé-Coll gewidmet sind.

 
Aktion Rheinland-Pfalz gegen den Schlaganfall: Speyer ist dabei
SPEYER - Uebersicht Speyer
Freitag, den 13. April 2012 um 13:49 Uhr

Im Rahmen der Aktion „Rheinland-Pfalz gegen den Schlaganfall“ informieren Ärzte und weitere Mitarbeitende des Diakonissen-Stiftungs-Krankenhauses am 23. April rund um das Thema Schlaganfall. Der auffällige rote Bus, der diesen Monat in verschiedenen Städten in Rheinland-Pfalz über Schlaganfälle aufklärt, steht von 10 bis 16 Uhr vor der Sparkasse in der Maximilianstraße. Dr. Jürgen Majolk, Leiter der Stroke Unit Speyer, und die Chefärzte der Klinik für Innere Medizin, stehen ebenso Rede und Antwort wie Mitarbeitende aus den Bereichen Physio- und Ergotherapie sowie Logopädie. Mitarbeiterinnen führen Ultraschalluntersuchungen der Halsschlagader durch, und es besteht die Möglichkeit eines Risiko-Tests.

 
„Schlecker-Insolvenz klassischer Managementfehler“ - Gewerschafter Anton Kobel kämpfte für bessere Arbeitsbedingungen der Frauen
WIRTSCHAFT UND ARBEIT - ARBEIT UND BERUF
Mittwoch, den 11. April 2012 um 18:11 Uhr

Anton Kobel,  von 1979 bis 2004 in Mannheim  Sekretär und Geschäftsführer der Gewerkschaft HBV und später von ver.di,, ist so etwas wie ein Schlecker-Fachmann. Er hat 1994/95 die so genannte Schlecker-Kampagne initiiert.

 
KOMMENTAR: Schlecker-Familie hat fast Null Risiko - Tausende Frauen stehen vor Hartz IV
WIRTSCHAFT UND ARBEIT - ARBEIT UND BERUF
Mittwoch, den 11. April 2012 um 18:27 Uhr

Von Wolfgang Arndt
Es gibt nicht viele Leute, die die Schlecker-Märkte wirklich vermissen. Das liegt an der angestaubten Aufmachung der Läden und am Image von Schlecker. Aber es ist  nicht in Ordnung, dass über 10.000 Beschäftigte ihre Arbeit und ihren Lebensunterhalt verlieren. Vollzeitarbeitsplätze mit tariflicher Bezahlung, wie sie bei Schlecker erstritten wurden, sind gerade für Frauen  rar.

 
"Not hat viele Gesichter": Karfreitagpredigt von Weihbischof Otto Georgens im Speyerer Dom
SPEYER - Uebersicht Speyer
Samstag, den 07. April 2012 um 08:35 Uhr

Dass die Passion Jesu keine Zuschauer kenne, hob der Speyerer Weihbischof Otto Georgens am Karfreitag im Speyerer Dom hervor. „Ob wir wollen oder nicht: Wir sind Beteiligte, Mitakteure, Mitspieler“, betonte Georgens in der Feier der Karfreitagsliturgie, die Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann leitete. „Jede und jeder von uns hat eine Leidensbiographie, Erinnerungen an schmerzliche Ereignisse im Leben, die immer noch wehtun“, sagte Georgens.

 
Mehr Beiträge...
«StartZurück111112113114115116117118119120WeiterEnde»

Seite 117 von 127

Zur Zeit online

Wir haben 1115 Gäste online

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.