BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

In Mannheim ist der Rhein-Pegel unter den bisherigen Niedrigstand von 92 Zentimetern im September 2003 gefallen, dann am...
Um ein komplexes Thema ins Bewusstsein der Bevölkerung zu rücken, veranstalteten das Speyerer Sozialbündnis gegen Armu...
Die Speyerer Herbstmesse, älteste Kirmes der Region, ist ein Ausdruck von Lebensfreude der Menschen. Das zog sich wie ei...
Nationaltheater Mannheim: Das Regionalabonnement Speyer trauert um Ursula Eppelsheim-Nessel
Drucken
SPEYER | Kultur Speyer
Freitag, den 03. August 2018 um 16:20 Uhr
Das Nationaltheater Mannheim und die Theaterfreunde in Speyer trauern um die langjährige Gruppenleiterin des Regionalabos, Frau Eppelsheim-Nessel, die am 21. Juni 2018 verstorben ist. 56 Jahre lang betreute Frau Eppelsheim-Nessel das Regionalabonnement in Speyer und ermöglichte damit günstige und gut organisierte Theaterbesuche im Nationaltheater Mannheim.

Nach ihrem Studium in Jahre 1962 wurde Frau Eppelsheim-Nessel von der damaligen Gruppenleiterin, Frau Löffler, gebeten, ihre Vertretung bei den Theaterfahrten zu übernehmen. Nach und nach ging dann die gesamte Organisation an sie über. An verschiedenen Stationen in Speyer war sie im Laufe der Zeit für ihre Abonnenten erreichbar. Langjährige Abonnenten werden sich noch an die Anfangszeit in der Geschäftsstelle der Buchgemeinschaft Darmstadt in der Gilgenstraße erinnern können. Danach ging es in die Filiale der Firma Wässa, dann in die Firma Christmann und schließlich in die Drach’sche Buchhandlung, die im März 2011 schloss. Die nächste Station war in der Buchhandlung Oelbermann in der Wormser Straße. Da war sie für die Abonnenten erreichbar, bis es ihr Gesundheitszustand nicht mehr zuließ.
Durch die Organisation der Theaterfahrten ermöglichte die kulturbegeisterte Ursula Eppelsheim-Nessel den Bürgern in Speyer und Umgebung gesellige Theaterbesuche.
Das Nationaltheater war stolz auf eine so langjährige Gruppenleiterin und bedauert ihren Tod sehr.

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.