BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

von Michael Stephan Irmgard Münch-Weinmann führt die Liste der Speyerer Grünen zur Stadtratswahl im Mai 2019 an; 27 Mit...
Der in einer Blindverkostung ausgewählte Domsekt des Speyerer Dombauvereins hat im Jahr 2018 5000 Euro zu Gunsten des Do...
Der Winter hat nun auch in unseren Breitengraden Einzug gehalten. Anlass für die Stadtverwaltung, an die Aufgaben des ...
"Rudolph meets Rainbow": Ein nicht ganz so weihnachtliches Konzert
Drucken
SPEYER | Kultur Speyer
Dienstag, den 20. November 2018 um 12:38 Uhr
"Rudolph meets Rainbow" ist das Thema für ein nicht ganz so weihnachtliches Konzert von "Rainbow", ein Chor der Chorgemeinschaft Speyer, am 8. Dezember (Beginn 20 Uhr) in der Stadthalle Speyer. Damit die Intensität und der Kontakt zum Publikum  gegeben ist, hat "Rainbow" bewusst den kleinen Saal ausgewählt. Drei choreigene Chorformationen Rainbow, Rainbow 2 und die Männer von Rainbow sind mit dabei.  Mehrere Musiker an Flügel, Geige, Flöte, Bass und Percussion sind für die dezente Begleitung oder musikalischen Highlights für Zwischendurch zuständig.

Chorleiterin Nadia Lyons hat ein ungewöhnliches Programm zusammengestellt, das einen überaus interessanten Abend verspricht. Jazzig, poppig, manchmal ein wenig schnulzig, ganz in der Vielfalt von Rainbow, mal a capella mal mit Begleitung - aber immer unplugged!
Schwerpunkt im ersten Teil ist das schönste Thema der Welt, die Liebe, die so unterschiedlich daherkommt. Es fliegen die Fetzen, man hat Zeit zum Träumen, oder es gibt gar ganze Liebesgeschichten, die, da auf Deutsch, ohne Übersetzung gut verständlich sind. Deutsch ist das neue Englisch in Liebesdingen und macht einfach Spaß, an dem die Akteure das Publikum teilhaben lassen will.
Im zweiten Teil kommt "Rudolph" ins Spiel, mischen sich amerikanische Weihnachtsklassiker wie Jingle Bells und White Christmas mit spanischen und afrikanischen Musik-Elementen zur Weihnachtszeit. Dabei dürfen sich zu Besucher auch auf ungewöhnliche Chorliteratur freuen, weihnachtliches, das nicht an jeder Ecke erklingt. Der Chor hat auch das nachweislich älteste deutsche Weihnachtslied in das Programm aufgenommen, eine Rarität. (spa/Foto: Robert Kapper)

Stadthalle Speyer, Kleiner Saal 
Obere Langgasse 33, 67346 Speyer
Preis: 12 €, Ermäßigter Preis: 10 €
Vorverkauf: Tourist Information Speyer, Buchhandlung Fröhlich sowie alle Reservix-Vorverkaufsstellen

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.