BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

Anzeige

AKTUELLE MELDUNGEN

Kommentar von Klaus Stein Das könnte mittelfristig das Aus für den Speyerer Flugplatz bedeuten, was der Stadtrat in ...
Wird der Speyerer Flugplatz in absehbarer Zeit geschlossen? Eine Mehrheit im Speyerer Stadtrat will diese Option prüfen ...
Der Aufsichtsrat der Stadtwerke Speyer (SWS) beschloss in seiner Sitzung am 20. März 2019 555.000 Euro in die Akquise un...
Speyer: Zwischen den Jahren ins Museum – Monroe-Vortrag im Januar – Sonderöffnungszeiten an Heiligabend und Silvester
Drucken
SPEYER | Kultur Speyer
Freitag, den 21. Dezember 2018 um 18:42 Uhr
In den Weihnachtsferien bietet das Historische Museum der Pfalz mit seinem Ausstellungsprogramm spannende Unterhaltung für alle großen und kleinen Besucher. Sonderöffnungszeiten gelten lediglich für Heiligabend von 10 bis 14 Uhr und Silvester von 10 bis 16 Uhr. An allen anderen Tagen, auch an den Weihnachtsfeiertagen und Neujahr, ist das Haus regulär von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Die Ausstellung "Das Sams und die Helden der Kinderbücher" lädt mit seinen interaktiven Stationen zu einem erlebnisreichen Familientag ein, "Marilyn Monroe. Die Unbekannte" gibt seltene Einblicke in das Privatleben des Leinwandstars und "Valentinian I." beleuchtet die Pfalz in der Spätantike.

Gleichzeitig sind in den Sammlungsausstellungen spektakuläre Fundstücke zu sehen wie der Goldene Hut von Schifferstadt, der Kentaurenkopf aus der Römerzeit oder die Grabkronen der salischen Herrscher.
Öffentliche Führungen finden am Sonntag, 30. Dezember und am Sonntag, 6. Januar statt: jeweils um 11 Uhr durch "Marilyn Monroe. Die Unbekannte“ und um 14 Uhr durch "Das Sams und die Helden der Kinderbücher“.
Das Begleitprogramm zu "Marilyn Monroe“ startet am Donnerstag, 10. Januar, um 19 Uhr mit einem Vortragsabend mit Ruth Esther-Geiger. Die Literaturwissenschaftlerin, Journalistin, Autorin und Monroe-Biografin spricht über das dramatische Leben und den Mythos, der noch heute die Schauspielerin und Stilikone umgibt. Die Teilnahme ist frei. (spa/Foto: Museum)
Weitere Informationen online unter www.museum.speyer.de

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.