BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

Von Klaus Stein "Wir haben in der Silvesternacht gefiebert, ob vor Mitternacht noch ein Einsatz kommt." Kre...
Kommentar von Klaus Stein "Da wird plötzlich konstruktiv miteinander geredet, wenn keine Presse mit dabei ist"...
Mit einer dreistündigen Klausur zu wichtigen Stadtentwicklungsthemen hat Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler ein erstes ...
Wer war Marilyn Monroe?: Vortrag über Leben und Mythos im Historischen Museum Speyer
Drucken
SPEYER | Kultur Speyer
Donnerstag, den 03. Januar 2019 um 22:51 Uhr
Die Allgemeinheit kennt sie als Sexsymbol, Stilikone und eine der meistfotografierten Frauen des 20. Jahrhunderts: die Schauspielerin und Sängerin Marilyn Monroe. "Hinter all dem Glamour jedoch verbirgt sich eine empfindsame, kokette, zähe und eigenwillige Frau. (…) ein Mensch voller Widersprüche und Rätsel", fasst Ruth-Esther Geiger zusammen. Die Literaturwissenschaftlerin, Journalistin und Autorin setzt sich seit ihrer Jugendzeit mit dem Hollywood-Star auseinander.

Im Vortrag "Faszination Marilyn. Mythos und Leben einer Legende" am Donnerstag, 10. Januar, um 19 Uhr im Historischen Museum der Pfalz ergründet Geiger das dramatische Leben und den Mythos, der Marilyn Monroe noch heute umgibt.
Der Vortrag ist kostenfrei und findet begleitend zur Ausstellung "Marilyn Monroe. Die Unbekannte" statt, die noch bis zum 16. Juni 2019 im Historischen Museum der Pfalz zu sehen ist. Die kulturhistorische Schau vereint über 300 Einzelexponate, darunter persönliche Objekte wie Briefe, Fotografien, Schmink- und Beautyprodukte, und beleuchtet die bislang unbekannte Seite der facettenreichen Hollywood-Legende. Das komplette Begleitprogramm zur Ausstellung finden Sie unter www.marilyn-ausstellung.de
Das Historische Museum der Pfalz hat dienstags bis sonntags von 10 bis 18 Uhr, aufgrund der andauernden hessischen Weihnachtsferien außerordentlich auch am Montag, 7. Januar, von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Weitere Informationen unter www.museum.speyer.de

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.