BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

Anzeige

AKTUELLE MELDUNGEN

Außergewöhnliches Engagement ist nicht selbstverständlich. Das Technischen Hilfswerk (THW) Speyer ehrte deshalb am 24. M...
Ein köstlicher Duft zog am Samstagvormittag durch die Maximilianstraße. Ausgangsquelle war die mobile Feldküche der Spey...
Karl Fücks mit 52 und Herbert Kotter mit 51 Sportabzeichen sind die Rekordhalter beim Ablegen des Sportabzeichen-Jahres ...
Zwei außergewöhnliche Singer-Songwriter beim 8. Speyerer Liederfest im Mai in der Heiliggeistkirche
Drucken
SPEYER | Kultur Speyer
Montag, den 18. Februar 2019 um 08:05 Uhr
Das 8. Liederfest in Speyer, wie der letzte Gitarrensommer am neuen Spielort Heiliggeistkirche, wird am Samstag, 25. Mai von zwei außergewöhnlichen Singer-Songwritern bestritten. Der künstlerische Leiter des Festes, Christian Straube, hat die jungen Künstler Dave de Bourg und Grillmaster Flash eingeladen, die dem Liederfest ihren jeweils ganz individuellen Stempel aufdrücken werden. Auf em Programm stehen melancholische und nachdenkliche, aber auch lustige und komische Texte – in jedem Fall aber sehr harmonische Songs am Abend des 25. Mai.

Der junge Singer-Songwriter Dave de Bourg aus Montabaur bei Koblenz wurde auch schon als „Ein-Mann-Band-Combo“ beschrieben – ein Mann, eine Gitarre, hi und da eine Mundharmonika und ein reicher Schatz an selbstkomponierten Liedern, die mal das Großstadtleben (Hamburg), mal den Verlust eines geliebten Menschen beschreiben; Lieder, die aufrufen zum Anderssein (Hymne des Unperfektseins) oder die Liebe zu seiner Frau und den beiden Kindern besingen. Neben dem Beruf (Veranstaltungstechniker) und seiner intensiv gelebten Rolle als junger Familienvater bringt es Dave de Bourg dennoch fertig, immer wieder neue Songmelodien und unvermittelt den Hörer ansprechende Texte zu komponieren. Gerade ist sein neues Album „Wir sind hier nicht in Hamburg Dave“ herausgekommen, auf dem spannende neue Kompositionen, aber auch Lieder im typischen de Bourg-Stil zu hören sind – das Herz in der Hand und den Humor in der Tasche, so begeistert Dave de Bourg das Publikum mit seinen oft ruhigen, mal melancholischen, mal nachdenklichen oder eher humorvollen Liedern, untermalt von harmonischen Gitarrenklängen.
Grillmaster Flash, bürgerlich Christian Wesemann,  wird von manchen Norddeutschen als der „letzte echte Underground-Action-Held der Bremer Musik-Szene“ angesehen. Der Mann mit der Gitarre verbreitet überall und immer gute Laune, die man bei Songtiteln wie „Ganz vorn in der Achterbahn“, „Bud Spencers Bart“ oder „Irrtum vom Weihnachtsmann“ schon erahnen kann. Seine immer humorvoll und mit viel Witz vorgetragenen Lieder sind jedoch keinesfalls Klamauk – sie bieten Texte mit viel Tiefgang und häufig auch einer gehörigen Portion Selbstreflektion. Musikalisch wird es ganz sicher rockig in diesem Teil des Liederfestes, poppige Singer-Songwriter-Melodien teils fern jeden Mainstreams lassen die Zuhörer immer wieder neu in den Bann des jungen Musikers geraten. Auf seinem neuen Album „Stadion“ gelingt „Grilli“, wie er liebevoll von Fans genannt wird, der Balanceakt zwischen humorigen Texten und einem immer doch sehr ernsthaften Unterton, der die Realität nie aus dem Auge lässt, uns aber auffordert, nicht alles zu ernst zu nehmen und auch im Scheitern noch eine würdevolle Handlung zu sehen, der man sogar ein wenig Spaß abgewinnen kann.
Seit mehreren Jahren ist der Musiker sowohl als Solist, aber auch mal mit Bandbegleitung unterwegs – in Rockkneipen ebenso wie auf großen Open-Air Festivals. Dabei hat er seine ganz eigene Stilrichtung und Vortragsart immer weiter entwickelt, die neben Songs auch Improvisationstheater und „Underground-Poesie“ umfasst. Man darf also auf einen vielfältigen Auftritt gespannt sein!

Für Rückfragen erreichen Sie Christian Straube unter der Telefonnummer 0160 41 00 290.
Termin: 8. Speyerer Liederfest, 25.05.2019, 20 Uhr, Heiliggeistkirche, Johannesstr. 6, Speyer.
Vorverkauf: rheinpfalz.de/ticket sowie alle Rheinpfalz-Service-Punkte, Spei’rer Buchladen, Telefon
06232/7 20 18, Tourist-Info Speyer, Telefon 0 62 32/14 23 92, reservix.de
Reservierung: kulturing, 0 62 32/29 07 36

Über kulturing (www.kulturing-com)
Seit 1999 hat sich der Verein kulturing der Aufgabe verschrieben, anspruchsvolle Musik nach Speyer zu bringen. Einen Namen hat er sich als Veranstalter zweier Festivals gemacht: dem „Speyerer Liederfest“, das im Frühjahr auf dem Plan steht, und dem „Festival Speyerer Gitarrensommer“ Mitte September. Begründer und künstlerischer Leiter ist der Gitarrist Christian Straube.

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.