BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

Anzeige

AKTUELLE MELDUNGEN

"Sein oder online" ist der Titel eines Kabarettabends mit Katalyn Bohn im Zimmertheater Speyer, Flachsgasse 3,...
Das nächste Konzert in der Reihe "Kultur im Fachkraftwerk" findet am Mittwoch, 23. März 2016, 20:00 Uhr, im Ju...
Die Konzertreihe "Kontrapunkte Speyer" findet in diesem Jahr zum 12. Mal statt und verspricht durch die Gegenü...
Kultur Speyer

Speyerer Autorin Karin Firlus liest im Weinstudio Pfalz aus neuem Roman "Smartphone, Sorgen und Salbei" vor
SPEYER | Kultur Speyer
Donnerstag, den 28. Februar 2019 um 21:36 Uhr

Karin Firlus, Mitglied des Literarischen Vereins der Pfalz, Gruppe SPIRA, stellte im Februar ihren neuen Roman Smartphone, Sorgen und Salbei bei einer Lesung im Weinstudio Pfalz vor. Wir haben den Roman gelesen. Hier unser Eindruck: Wir haben doch alle die gleichen Sorgen, oder nicht? Älter werden, Probleme im Job, die lieben mobbenden Kollegen und blöden Chefs, die Angst vor dem Alleinsein im Alter, das Sich-Kümmern-Müssen um die im Heim lebende demente Mutter, das schwierige, distanzierte Verhältnis zum erwachsenen Kind, die späte Suche nach einem Partner … Wem das alles nur zu bekannt vorkommt, wird mit großer Teilnahme und Verständnis das Schicksal der in Speyer lebenden Protagonistin Irene Hofmann verfolgen.

 
 
Probleme und Konflikte unserer Zeit: Lesung von Michael Kleeberg in der Heiliggeistkirche
SPEYER | Kultur Speyer
Donnerstag, den 28. Februar 2019 um 21:24 Uhr

Von Susanna Hedrich
Die bekannte Veranstaltungsreihe Speyer LIT. 2019 ist neu gestartet. Den Auftakt machte der Schriftsteller Michael Kleeberg aus Berlin in der Heiliggeistkirche. In Zusammenarbeit mit dem Spei´rer Buchladen stellte er sein Buch "Der Idiot des 21. Jahrhunderts vor". Zahlreiche Gäste und Vertreter der Stadt hießen Michael Kleeberg willkommen und lauschten gespannt seinen Vorträgen aus seinem neuesten Werk. Inspiriert von Goethes West-Östlichem Divan und Nezamis Leila und Madschnun kreierte er ein Werk, in dem die großen Fragen unserer Zeit behandelt werden.

 
 
"Platz für alles Schöne": Weinzimmerkonzert mit Dorit Jakobs
SPEYER | Kultur Speyer
Donnerstag, den 28. Februar 2019 um 21:04 Uhr

Auf ihrer Solo-Tournee "Platz für alles Schöne" kommt die Liedermacherin Dorit Jakobs nach Speyer und gastiert am 9. März im Weinstudio Pfalz. Das schreibt ihr Label: "Eine junge Frau seziert messerscharf liebgewonnene Konventionen, fast schon gnadenlos gegen andere und sich selbst. Es geht doch nett zu, so unter Freundinnen, oder? Es ist doch eine gute Sache, als junger Mensch so richtig positiv ermutigt zu werden, oder? Dorit Jakobs sieht das komplett anders, in Liedern wie Ich mag Dich nur zur Hälfte oder Erwarte nicht zu viel.

 
 
Was Speyerer gerne kochen: Buchhändler starten Buchprojekt
SPEYER | Kultur Speyer
Donnerstag, den 28. Februar 2019 um 20:55 Uhr

Heike und Matthias Grünewald, Inhaber der Buchhandlung Fröhlich in der Roßmarktstraße, wollen die zahlreichen Bücher über Speyer durch ein Rezeptbuch ergänzen. Eine gute Idee, denn Liebe geht ja bekanntlich durch den Magen, und Speyer ist mit Sicherheit "lebenswert, liebenswert und lecker", wie der Buchtitel suggeriert. "So is(s)t Speyer", lautet der Titel des selbst produzierten und verlegten Werks.

 
 
Zwei außergewöhnliche Singer-Songwriter beim 8. Speyerer Liederfest im Mai in der Heiliggeistkirche
SPEYER | Kultur Speyer
Montag, den 18. Februar 2019 um 08:05 Uhr

Das 8. Liederfest in Speyer, wie der letzte Gitarrensommer am neuen Spielort Heiliggeistkirche, wird am Samstag, 25. Mai von zwei außergewöhnlichen Singer-Songwritern bestritten. Der künstlerische Leiter des Festes, Christian Straube, hat die jungen Künstler Dave de Bourg und Grillmaster Flash eingeladen, die dem Liederfest ihren jeweils ganz individuellen Stempel aufdrücken werden. Auf em Programm stehen melancholische und nachdenkliche, aber auch lustige und komische Texte – in jedem Fall aber sehr harmonische Songs am Abend des 25. Mai.

 
 
25. "Kulturbeutel"-Auflage: Musik, Kabarett, Poetry Slam, Theater und Tanz - Speyerer Festival feiert 2019 Jubiläum
SPEYER | Kultur Speyer
Freitag, den 15. Februar 2019 um 17:17 Uhr

Das weit über die Grenzen der Stadt bekannt gewordene Kulturbeutel Festival geht vom 15. März bis 3. April 2019 in seine 25. Auflage. Die Geschichte des Festivals begann im Jahre 1990 in einem Zirkuszelt auf der Domwiese und feiert nun seinen Geburtstag in der zentral gelegenen Heiliggeistkirche. Natürlich ist der Kulturbeutel auch dieses Mal voll gepackt mit allem, was man für eine Reise durch die kulturelle Landschaft der Republik braucht: In den Abendprogrammen treten Künstlerinnen und Künstler aus den Bereichen Musik, Kabarett, Poetry Slam, Theater und Tanz auf. Dabei handelt es sich um Newcomer wie Simon & Jan und Wiederholungstäter wie André Eisermann oder Mrs. Greenbird.

 
 
Archäologisches Schaufenster Speyer: Vortragsprogramm beginnt - interessante Veranstaltungen
SPEYER | Kultur Speyer
Mittwoch, den 13. Februar 2019 um 15:16 Uhr

Im Februar startet das diesjährige Vortragsprogramm im Archäologischen Schaufenster Speyer. Zu acht interessante und abwechslungsreiche Vorträge werden fachkundige Kollegen der Archäologie und ihrer Nachbardisziplinen berichten. Dr. des. Daniel Burger-Völlmecke (Frankfurt) referiert am 21. Februar zu "Roms 400jähriger Militärstützpunkt in Mogontiacum/Mainz - Neue Forschungen zum Mainzer Legionslager." Am darauffolgenden Dienstag, den 26. Februar berichten Dr. Stefanie Hahn (MWWK), Dr. Christoph Cluse (Universität Trier), Prof. Dr. Matthias Untermann (Universität Heidelberg), PD. Dr. Peter Waldmann (Jüdische Gemeinde Mainz) über "Schritt für Schritt zum UNESCO-Weltkulturerbe. Die SchUM-Stätten in Speyer, Worms und Mainz - ein Jahr vor der Antragstellung".

 
 
Kristina Buch Hans-Purrmann-Preisträgerin der Stadt Speyer für Bildende Kunst 2019
SPEYER | Kultur Speyer
Montag, den 11. Februar 2019 um 11:06 Uhr

In der Schlussrunde des Wettbewerbs um die Hans-Purrmann-Preise der Stadt Speyer für Bildende Kunst 2019 hat die hochkarätige Künstlerjury, der neben Marcel Odenbach (Köln/Düsseldorf), Karin Kneffel (Düsseldorf/München), Martin Liebscher (Berlin/Offenbach) und Ben Willikens (Stuttgart) auch der Direktor des Wilhelm-Hack-Museums Ludwigshafen, René Zechlin, angehören, am heutigen Tag über die eingereichten Originalarbeiten der ausgewählten Künstlerinnen und Künstler für den Förderpreis „Hans-Purrmann-Preis für Bildende Kunst der Stadt Speyer“ und den "Großen Hans-Purrmann-Preis der Stadt Speyer" eingehend beraten.

 
 
"Shelter": Ausstellung in der Galerie Kulturraum mit Bildern von Fahar Al Salih
SPEYER | Kultur Speyer
Freitag, den 25. Januar 2019 um 20:36 Uhr

Die Suche nach Schutz und Geborgenheit wurde zum zentralen Thema der Malerei von Fahar Al Salih. Der Künstler ist 1964 in Bagdad geboren und aufgewachsen in Kuwait. Fahar betrachtet sich als Kosmopolit, er ist österreichischer Staatsbürger, von einer jugoslawischen Mutter und einem irakischen Vater, mit einer deutschen Frau verheiratet. Seit 1996 lebt er in Deutschland und ist als freischaffender Künstler tätig. Er studierte Malerei in den Meisterklassen bei Professor Markus Lüpertz, Professor Hermann Nitsch, und Jerry Zeniuk.

 
 
Zum Auftakt der "Speyerer Rathauskonzerte" erklingen mélodies und chansons françaises mal anders
SPEYER | Kultur Speyer
Montag, den 14. Januar 2019 um 16:47 Uhr

Die neue Saison der "Speyerer Rathauskonzerte", die auch in diesem Jahr wieder einen Bogen zwischen der klassischen Musik und anderen Stilrichtungen spannt, wird am Freitag, dem 18. Januar 2019 um 19 Uhr von der in Speyer lebenden Sopranistin Almut-Maie Fingerle und dem in Frankreich geborenen Akkordeonisten Laurent Leroi eröffnet. Ihr Programm "Fauré, Debussy, Piaf und Co. – mélodies und chansons françaises mal anders" vereint französische Kunstlieder u.a. von Gabriel Fauré, Claude Debussy, Erik Satie und Frédéric Chopin sowie Chansons von Edith Piaf, Charles Trenet und anderen. Französische Chansons sind bekannt, dass es aber auch einen reichen Schatz an französischen Kunstliedern gibt, wohl eher weniger. Deshalb entwickelten Almut-Maie Fingerle und Laurent Leroi die Idee, diese beiden Genres miteinander in Kontakt treten und musikalisch etwas Neues entstehen zu lassen.

 
 
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 2 von 178

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.