BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

Von Klaus Stein "Wir haben in der Silvesternacht gefiebert, ob vor Mitternacht noch ein Einsatz kommt." Kre...
Kommentar von Klaus Stein "Da wird plötzlich konstruktiv miteinander geredet, wenn keine Presse mit dabei ist"...
Mit einer dreistündigen Klausur zu wichtigen Stadtentwicklungsthemen hat Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler ein erstes ...
Manfred Degen wird neuer Leiter der Abteilung Kirchenmusik – Gründung des Kammerchors der Diözese Speyer
Drucken
KULTUR | Kultur Regional
Freitag, den 14. Dezember 2018 um 19:00 Uhr
Zum Jahreswechsel vollzieht sich ein Wechsel in der Leitung der Abteilung Kirchenmusik in der Hauptabteilung Seelsorge des Bischöflichen Ordinariats: Manfred Degen wird neuer Diözesankirchenmusikdirektor und damit zugleich Leiter des Bischöflichen Kirchenmusikalischen Instituts. Er folgt auf Markus Eichenlaub, der sich künftig auf seine Tätigkeit als Domorganist konzentrieren wird. "Ich danke Markus Eichenlaub sehr herzlich für die gute und fruchtbare Zusammenarbeit seit seinem Amtsantritt im Jahr 2010", erklärt Domkapitular Franz Vogelgesang, der Leiter der Hauptabteilung Seelsorge.

Die Kirchenmusik im Bistum Speyer verdanke Markus Eichenlaub wertvolle Impulse, unter anderem durch die Gründung des Kammerchors der Diözese im Jahr 2015. Die Erstellung des Orgelbuchs zum Gotteslob für den Speyerer Eigenteil sei ebenso mit dem Namen des scheidenden Diözesankirchenmusikdirektors verbunden wie die Initiative und Mitherausgabe des ökumenischen Chorhefts.
Eichenlaubs Nachfolger Manfred Degen war bisher stellvertretender Leiter der Abteilung Kirchenmusik und des Bischöflichen Kirchenmusikalischen Instituts sowie Dekanatskantor für das Dekanat Pirmasens. Er hat an der Hochschule für Musik in Saarbrücken studiert und wirkt seit 1984 als Kirchenmusiker in der Diözese Speyer. Von 1993 bis 2013 leitete er das Referat Orgelbau. "Ich bin sicher, dass Manfred Degen die positive Entwicklungen der diözesanen Kirchenmusik in den vergangenen Jahren in bester Weise weiterführen wird", betont Domkapitular Franz Vogelgesang. Seine Tätigkeit als Dekanatskantor für das Dekanat Pirmasens und als Leiter der Rosenberger Kantorei wird Manfred Degen kommissarisch weiterführen. Die hauptamtliche Wiederbesetzung der Stelle des Dekanatskantors für das Dekanat Pirmasens ist für einen späteren Zeitpunkt vorgesehen. (spa/Foto: Bistum)

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.

Video DONNERWETTER

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.