Eine herrliche Fahrt an einem herrlichen Tag, so könnte das Fazit der diesjährigen Senioren-Fahrt am Montag, 24. Juni 2019, lauten. Vorsitzende Angelika Wöhlert und die Vorstandsmitglieder Herbert Kotter, Klaus Lochner und Gerhard Weißmann konnten zur morgendlichen Abfahrt um 8.30 Uhr rund 50 verdiente langjährige Vereinsmitglieder am Kolb-Schulzentrum Speyer willkommen heißen. Das Ziel hieß Westpfalz, genauer Hauenstein, mit dem Schuh-Museum und dem Sport-Museum.

Aber erst gab es die übliche Stärkung mit dem obligatorischen Frühstück mit Speyerer Brezeln und Flüssigem. Kai-Asmus Kaufmann, Leiter Marketing des Sportbundes Pfalz, |ließ es sich nicht nehmen, die Führung in "seinem Sportmuseum" für die Speyerer Gäste persönlich zu übernehmen. Sowohl im Sport-Museum als auch im Schuh-Museum konnten hoch interessante Exponate, viele von erfolgreichen Pfälzer Athleten, bestaunt werden. Die Ausstellung zu Horst Eckel war ein Muss.

Danach ging die Bus-Reise weiter durch den Pfälzer Wald zu einem beschaulichen Aufenthalt beim Fischbach-Saarbachhammer. Ein herrlicher kleiner See, köstlicher Kuchen und ein am Ruhetag für die TSV-Gäste geöffnetes Restaurant erwarteten die Reiselustigen. Es fehlte nichts auf der Fahrt, die dann um 17 Uhr in Speyer endete. Das TSV-Vereinsheim "Dionnysos" mit seiner griechischen Küche rundete eine Senioren-Fahrt ab, die Lust auf mehr im Jahr 2020 macht.