BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

Anzeige

AKTUELLE MELDUNGEN

Von Klaus Stein "Die Baugenossenschaft hat das Gesicht der Stadt in den vergangenen 100 Jahren entscheidend gepräg...
Drei Jahre dauert die Ausbildung zum Ergotherapeut / zur Ergotherapeutin. Im ersten Jahr besuchen die angehenden Therape...
Am 28. März 2019 ist es wieder soweit: Die Stadt Speyer und viele ortsansässige Unternehmen und Behörden laden Schülerin...
Polizeimeldungen: 10-Jähriger schwer verletzt - Körperverletzung in Linienbus - Feuerwehreinsatz nach Armbruch - Weidezaun entwendet
Drucken
SPEYER | Polizeimeldungen
Montag, den 11. Februar 2019 um 20:59 Uhr
Schwer verletzt wurde ein 10-jähriger Junge am Donnerstagmittag in der Josef-Schmitt-Straße, als er ohne auf den Fahrzeugverkehr zu achten zwischen verkehrsbedingt wartenden Fahrzeugenüber über die Fahrbahn rannte. Dabei wurde er von einem Fiat erfasst, der die Josef-Schmitt-Straße in Richtung Conrad-Hist-Straße befuhr. Durch den Zusammenstoß wurde der Junge auf einen BMW geschleudert, der an der rot zeigenden Ampel zur Theodor-Heuss-Straße wartete. Er wurde zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Körperverletzung in Linienbus
Der Streit in einem Linienbus zwischen zwei 28 und 29 Jahre alten Männern aus dem Rhein-Pfalz-Kreis gipfelte am Busbahnhof Speyer in einer körperlichen Auseinandersetzung. Beide Männer wurden leicht verletzt und gingen nach der polizeilichen Sachverhaltsaufnahme getrennter Wege.

Feuerwehreinsatz nach Armbruch
06.02.2019, 15.30 Uhr Vermutlich aus Unachtsamkeit ist ein 33-jähriger Mann auf dem Dach der Woogbachschule gestürzt und hat sich dabei den Arm gebrochen. Da sich der Unfall auf dem geschätzt 15 Meter hohen Dach der Schule ereignete, musste die Feuerwehr mit Drehleiter das DRK unterstützen, was letztlich einige Schaulustige dazu veranlasste, an der Örtlichkeit zu verweilen. Die Rettungsarbeiten wurden dadurch allerdings nicht gestört.

Weidezaun entwendet
Im Mäuseweg wurde Anfang Februar von bislang unbekannten Tätern ein 300 Meter langer mobiler Weidezaun inklusive 45 Pfähle entwendet. Der entstandene Schaden beträgt ca. 800 Euro. Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge in diesem Bereich oder den Verbleib des Zauns bitte an die Polizei Speyer unter der Tel.-Nr. 06232/1370 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

Taschendiebe unterwegs
Am Samstag um die Mittagszeit kam es in zwei Einkaufsmärkten sowohl in der Maximilianstraße als auch in der Auestraße zu Taschendiebstählen, bei denen Geldbörsen aus den jeweils am Körper getragenen Umhängetaschen entwendet wurden. Hierbei wurden neben Ausweisdokumenten und Krankenversicherungskarten insgesamt 220 Euro Bargeld entwendet. Typischer Tatablauf ist das "zufällige" Anrempeln durch eine fremde Person, welche die Ablenkung des Geschädigten für den Diebstahl ausnutzt.
 

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.