BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

Anzeige

RHEIN-NECKAR-PFALZ

Orden, Sterne und Küsschen.... - Förderkreis "Haus der Badisch-Pfälzischen Fasnacht vergibt Jahresorden 2019
REGIONAL | RHEIN-NECKAR-PFALZ
Sonntag, den 25. November 2018 um 11:43 Uhr

Von Jochen Willner
Es ist schon Tradition. Kaum wurde der Jahresorden der Badisch-Pfälzischen Karnevalvereine für die neue Kampagne vorgestellt, dann dürfen sich auch die Mitglieder des Förderkreises des Haus der Badisch-Pfälzischen Fasnacht darüber freuen. Bei einer Feier-stunde anlässlich der jährlichen Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften nutzte der Vorsit-zende des Förderkreises, Jürgen Lesmeister (Ramstein) die Gelegenheit sich bei den anwe-senden Mitgliedern für ihre Engagement und Unterstützung mit einem Jahresorden zu bedan-ken. Denn ohne deren Unterstützung wäre die Badisch-Pfälzische Fasnacht um ein Stück Geschichte ärmer. Denn im Gebäude mit dem Wartturm ist auch die Ausstellung über das älteste Brauchtum angesiedelt.

 
 
Mit den Füßen steuern: Computerspiel soll helfen, Thrombose vorzubeugen
REGIONAL | RHEIN-NECKAR-PFALZ
Montag, den 05. November 2018 um 09:50 Uhr

Ein Gerinnsel in einem Blutgefäß kann dazu führen, dass die Arterie verstopft. Mediziner sprechen hier von einer Thrombose. Um ihr vorzubeugen, helfen Übungen für Beine und Füße. Oft fehlt den Betroffenen aber die Motivation. Abhilfe schafft das Computerspiel "jumpBALL", das Kaiserslauterer Forscher mit Medizinern entwickelt haben. Das Besondere: Es wird über die Füße gesteuert. Die Forscher haben es für Smartphone und Tablet entwickelt. Das Spiel kann auch nach einem Schlaganfall oder einer Hüft- oder Knie-Operation helfen.

 
 
Versöhnungsbereitschaft aufbauen: Landeskirche hat 32 Lehrer zum erteilen von Evangelischem Religionsunterricht bevollmächtigt
REGIONAL | RHEIN-NECKAR-PFALZ
Freitag, den 21. September 2018 um 13:42 Uhr

24  Frauen und acht Männer sind von der Evangelischen Kirche der Pfalz bevollmächtigt worden, Evangelischen Religionsunterricht zu erteilen. In einer Feierstunde im Neustadter Bildungshaus Herz-Jesu-Kloster überreichte Kirchenrat Thomas Niederberger die Urkunden. Dabei ermutigte Niederberger die künftigen Religionslehrerinnen und Religionslehrer dazu, die Begleitung von Kindern und Jugendlichen zu nutzen, um ihnen persönlich einen „inneren Kompass“ mitzugeben, „der sie durchs Leben leiten kann“.

 
 
Hans-Joachim Ritter bleibt Vorsitzender der Stiftung für Ökologie und Demokratie e.V.
REGIONAL | RHEIN-NECKAR-PFALZ
Donnerstag, den 20. September 2018 um 18:10 Uhr

Die wertkonservative "Stiftung für Ökologie und Demokratie e.V." mit Sitz in Bonn hat in Berlin im Rahmen einer Mitgliederversammlung Neuwahlen durchgeführt. Der Gründer und bisherige Vorsitzende Hans-Joachim Ritter (Rülzheim) wurde ebenso wie der bisherige Schatzmeister Ulrich Brehme (Osnabrück) im Amt bestätigt. Zum neuen stellvertretenden Vorsitzenden wurde der Dipl.-Betriebswirt (FH) Burkhard Beppler (Ebsdorfergrund) gewählt.

 
 
Sternsinger sammeln Rekordsumme: Aktion Dreikönigssingen erbringt knapp 1,3 Millionen Euro im Bistum Speyer
REGIONAL | RHEIN-NECKAR-PFALZ
Donnerstag, den 20. September 2018 um 17:53 Uhr

Rund 1,3 Millionen Euro haben die Sternsingerinnen und Sternsinger im Bistum Speyer bei der diesjährigen Aktion Dreikönigssingen gesammelt, wie das Kindermissionswerk am 20. September, dem Weltkindertag, bekannt gab. Bundesweit verzeichnet die Aktion das höchste Sammelergebnis ihrer Geschichte: 48,8 Millionen Euro und damit rund zwei Millionen Euro mehr als im Vorjahr haben die Kinder und Jugendlichen gesammelt. Auch im Bistum Speyer spendeten die Menschen rund 70.000 Euro mehr als 2017. Unter dem Motto „Segen bringen, Segen sein. Gemeinsam gegen Kinderarbeit – in Indien und weltweit!“ waren zahlreiche Gruppen aus dem gesamten Bistum rund um den 6. Januar unterwegs und haben sich an der weltweit größten Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder beteiligt.

 
 
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 4 von 118

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.