Anzeige Brezelfest

BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

RHEIN-NECKAR-PFALZ

"Hitler-Glocke" in Herxheim am Berg: Staatsanwaltschaft Frankenthal sieht keine Straftat - keine Ermittlungsverfahren wegen Volksverhetzung
REGIONAL | RHEIN-NECKAR-PFALZ
Mittwoch, den 20. September 2017 um 12:43 Uhr

Laut einer vom Frankenthaler Oberstaatsanwalt unterzeichneten Presseerklärunng sieht man bei der Srafverfolgungsbehörde keinen hinreichenden Anfangsverdacht im Fall der sogenannten "Hitlergrlocke" in Herxheim am Berg, um Ermittlungsverfahren einzuleiten. "Das Hängenlassen und Läuten der Glocke erfüllt nicht den Tatbestand des Verbreitens von Propagandamitteln verfassungswidriger Organisationen (§ 86 StGB)", so die Begründung.

 
 
Bad Dürkheim: Zeitreise ins Mittelalter - Großes Burgfest auf der Schloss- und Festungsruine Hardenburg
REGIONAL | RHEIN-NECKAR-PFALZ
Dienstag, den 19. September 2017 um 12:46 Uhr

Wenn sich Ritter in glänzenden Rüstungen duellieren, sich heißes Metall unter den Schlägen des Schmiedes formt und sich Gaukler und Musiker gegenseitig in ihren Darbietungen übertreffen, dann werden längst vergangene Zeiten wieder lebendig. Die Hardenburg bei Bad Dürkheim bietet als eine der größten Schloss- und Festungsruinen des Landes hierfür eine ideale Kulisse. Stilecht werden die Gäste von der Torwache begrüßt und tauchen dann tief ein in die Welt des Mittelalters. Herold Chnutz von Hopfen leitet mit Phantasie und Sprachkunst durch das umfangreiche Programm. Spektakuläre Schaukämpfe wechseln sich ab mit den tollkühnen Kunststücken der Gaukler und mitreißenden Musikdarbietungen.

 
 
Schutz, Sicherheit und Zukunftsperspektive: Schwangerschaftsberatung des Caritasverbandes bietet schwangeren Frauen mit Flucht- und Zuwanderungshintergrund Hilfe und Unterstützung
REGIONAL | RHEIN-NECKAR-PFALZ
Dienstag, den 19. September 2017 um 12:42 Uhr

Auf der Flucht vor Kriegen, Hunger und Not kommen viele Menschen auf der Suche nach Hilfe nach Deutschland. Unter ihnen sind auch viele schwangere Frauen. Wenn sie in Deutschland ankommen, suchen viele Rat und Hilfe in der Schwangerschaftsberatung der Caritas. In den acht Caritas-Zentren der Diözese Speyer ist in den vergangenen Jahren die Zahl der Ratsuchenden in stark angewachsen. Die Kundinnen aus anderen Kulturen brachten neue, komplexe Problemlagen für die Beraterinnen im Fachdienst Schwangerschaftsberatung mit.

 
 
Leerstand und Industrieruinen ein weltweites Phänomen - Professorinnen der TU Kaiserslautern befassen sich mit dem Strukturwandel und den damit einhergehenden Problemen
REGIONAL | RHEIN-NECKAR-PFALZ
Donnerstag, den 14. September 2017 um 15:55 Uhr

Ob brachliegende Industrieflächen oder der Rückgang von Einwohnerzahlen – viele Städte unterziehen sich einem Strukturwandel und den damit einhergehenden Problemen: Doch wie mit dem Leerstand umgehen? Damit befassen sich Professorin Dr. Karina Pallagst und ihr Team an der Technischen Universität Kaiserslautern (TUK). Gemeinsamen mit Forscherkollegen der mexikanischen Universität in Guadalajara untersuchen sie, wie solche Flächen aus ökonomischer und ökologischer Sicht sinnvoll genutzt werden können, etwa mit Meeresfisch- oder Algenzuchtanlagen. Am 19. September beleuchtet eine Tagung auf dem Campus diese Thematik. Dazu kommen Experten aus Deutschland und Mexiko zusammen.

 
 
Weinlesebeginn: Pfälzer Winzer gehen voller Optimismus in den Herbst
REGIONAL | RHEIN-NECKAR-PFALZ
Freitag, den 18. August 2017 um 11:56 Uhr

In den Pfälzer Weinbergen reifen kerngesunde Trauben, und wenn es die nächsten Wochen überwiegend sonnig und trocken bleibt, können sich die Weinliebhaber auf einen hervorragenden Jahrgang freuen. "Wir gehen voller Optimismus in den Herbst. Es sieht bestens aus und auch die Menge ist absolut marktkonform", sagte Klaus Schneider, der 1. Vorsitzende der Pfalzwein-Werbung, bei der traditionellen Weinlese-Eröffnung im Weingut Mohr-Gutting in Neustadt-Duttweiler.

 
 
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 8 von 112

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.