BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

Etwas Besonderes hat sich Pino De Vico vom Eiscafé "Roma" am Speyerer Altpörtel einfallen lassen: Ab dem ...
"In Speyer versteckt man sich gerne hinter Verordnungen und Paragraphen, egal wie sinnvoll oder wie alt die...
Anwohner der Lindenstraße haben sich an unsere Zeitung gewandt, da nach dem Aufbringen eines neuen Straßenbelags innerha...
Radsport: Miriam Welte verteidigt Titel bei Deutschen Bahnrad-Meisterschaften in Dudenhofen - RV08-Juniorin Sophie Deringer holt zwei Titel - Elias Edbauer wird ebenfalls Meister
Drucken
SPORT | Sonstige Sportarten
Freitag, den 13. Juli 2018 um 10:36 Uhr

Von Hansgerd Walch
Kann Miriam Welte ihren Deutschen Meistertitel über 500 Meter Zeitfahren der Frauen verteidigen oder nicht? Das war die spannende Frage vor ihrem Rennen am Donnerstag, einem der Höhepunkte der  diesjährigen Deutschen Bahnrad-Meisterschaft in Dudenhofen. Die Lokalmatadorin enttäuschte die etwa 1.000 Radsportfans nicht, denn mit 38,084 sec gewann sie deutlich vor Emma Hinze (34,601 sec.) und zeigte sich gewappnet für die Europameisterschaft im August in Glasgow.
 

Golden wurde es auch für den ausrichtenden Verein RV 08 Dudenhofen und den Landesverband, denn drei Goldmedaillen in den ersten zwei Tagen zierten Radler aus dem Spargeldorf und damit aus Rheinland-Pfalz. Sicherlich ist der Osten der Republik auch aufgrund seiner Spezialausbildung für die Trainer noch an der Spitze, aber der Westen holt langsam auf, wie man in Dudenhofen sehen konnte.
Da war zuerst die Goldmedaille für Sophie Deringer (RV08 Dudenhofen) bei den Juniorinnen. Das Siegerlächeln muss die junge Damen noch lernen und die Ovationen des fachkundigen Publikums für ihren Sieg mit der Bestzeit von 37,89 vor Lara Neumann aus Schwerin macht Hoffnung, dass die junge Dame auf dem besten Weg ist, Miriam Welte nachzufolgen.
Ein tolles Rennen war auch Die Einzelverfolgung am Dienstag über die 4.000 Meter. Sieger wurde Dominic Weinstein vom Team "Heizomat-red-net." in einem mehr als kuriosen Rennen. Felix Groß vom gleichen Team hatte ihn fast eingeholt, da drehte Weinstein auf und zeigte sein großes fahrerisches Können.
Dann die Überraschung des Abends und wieder war es Sophie Deringer, die im sogenannten "Bell" der Favoritin Lara-Fabienne Neumann aus Schwerin die Stirn bot und den deutschen Meistertitel über 500 Meter im Zeitfahren der Juniorinnen gewann. Es war ein sehr emotionaler Moment für die junge Sportlerin, die beim Abspielen der Nationalhymne zu ihren Ehren sichtlich die Freudentränen zurückhalten musste.
Und dann war da noch Elias Edbauer, ebenfalls von gastgebenden RV08 Dudenhofen, der das Sport-Gymnasium in Kaiserlautern besucht. Wie er sich bei den Junioren U 19 im Zeitfahren über 1.000 Meter den Titel holte, das lässt für die Zukunft hoffen.
Der Rheinland-Pfälzische Trainer Frank Ziegler zeigte mit diesen Erfolgen seiner Athleten zufrieden. Ziegler zählt mit zu den besten Trainern in Deutschland, dem es immer wieder gelingt, junge Talente an die Spitze zu führen.
Aber was wäre eine deutsche Meisterschaft ohne die vielen Helferinnen und Helfer im Hintergrund. Eine davon ist Stefanie Barth-Spiekermann, die dafür verantwortlich, dass jeder seinen Startausweis hat und die Offiziellen ihre Akkreditierung bekommen, aber auch dafür, dass die etwa zweihundert Helfer  Namensschilder haben. (Fotos: Michael Stephan)
 

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.