BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

von Michael Stephan Irmgard Münch-Weinmann führt die Liste der Speyerer Grünen zur Stadtratswahl im Mai 2019 an; 27 Mit...
Der in einer Blindverkostung ausgewählte Domsekt des Speyerer Dombauvereins hat im Jahr 2018 5000 Euro zu Gunsten des Do...
Der Winter hat nun auch in unseren Breitengraden Einzug gehalten. Anlass für die Stadtverwaltung, an die Aufgaben des ...
Der Europagedanke lebt: Viele junge Menschen begeistern sich beim Hambacher Demokratie-Fest im Sommer für die Idee eines friedlichen Zusammenlebens
Drucken
SPEYER | Speyer heute
Samstag, den 17. November 2018 um 09:19 Uhr

Die Europäische Union (EU) steckt derzeit in einer schwierigen Phase. Großbritannien ist gerade dabei, aus der EU auszutreten und Staaten mit rechtspopulistischen, nationalistischen Regierungen wie Ungarn, Polen oder Österreich scheren sich um die europäische Solidarität einen feuchten Kehricht, sehen Brüssel lediglich als nützlich an, wenn es um Fördermittel geht. Auch in Deutschland faselte der AfD Bundestags-Fraktionsvorsitzende Alexander Gauland jüngst in einer Talkrunde vom "Europa der Vaterländer", ein Gedankengut, das zu zwei Weltkriegen führte.

 

In Speyer gibt es allerdings mit Dr. Bernd Rückwardt jemanden, der die Idee eines geeinten, friedlichen Europas seit seiner Jugend lebt und offensiv vertritt: als langjähriger Vorsitzender der "Europa Union", die allerdings nur noch auf dem Papier existiert, und seit zwei Jahren als Gemeinsam mit Dr. Siegbert Brand Organisator von "Pulse of Europa" in Speyer.
Nach wie vor halte eine deutliche Mehrheit der Deutschen die EU für wichtig als Garant von Frieden und Wohlstand, so Rückwardt im Gespräch mit unserer Zeitung. Dass auch junge Menschen sich noch für den europäischen Gedanken begeistern können habe das Demokratie- Fest im Sommer auf dem Hambacher Schloss gezeigt, als an zwei Tagen etwa 4.000 meist junge Menschen sowohl aus der Region als auch aus 15 weiteren Staaten kommen waren, um sich zur Demokratie und zu Europa zu bekennen.
Beeindruckend sei das 10 X 10 Meter große Banner gewesen, das aus den Flaggen aller 28 (noch) EU-Mitgliedsstaaten zusammengenäht wurde. Dieses Banner sei, angelehnt an das "Hambacher Fest 1832" den Berg hinaufgetragen worden.
Auch Ministerpräsidentin Malu Dreyer sei von den Aktionen begeistert gewesen, so Rückwardt. Da sich niemand nach ihrer Ankunft um sie kümmerte, habe er die begrüßt (siehe Foto).
Aus Speyer hatten sich auch eine Gruppe von "InSpyered" mit dem Rad auf den Weg nach Neustadt-Hambach gemacht, wo sie dann ziemlich abgekämpft auf dem Schloßberg angekommen waren. (ks/Fotos: privat)
 

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.