BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

Anzeige

AKTUELLE MELDUNGEN

Von Klaus Stein Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler dürfte als Erste eine Schnittlauchpflanze in eine der Holzkisten a...
Innenminister Roger Lewentz hat den Oberbürgermeistern der Städte Speyer, Andernach und Zweibrücken sowie dem Bürgermeis...
Ein spannendes Projekt für Jugendliche im Alter von 12 bis 19 Jahren im Rahmen von "Soziale Stadt Speyer-West"...
"Zukunftsforum Speyer" für einen Entwicklungsprozess "Kernstadt Süd" - Beteiligung am "Parking Day"
Drucken
SPEYER | Speyer heute
Montag, den 25. März 2019 um 10:15 Uhr
Für einen Entwicklungsprozess "Kernstadt Süd" spricht sich das "Zukunftsforum Speyer" aus. Erst Ende Februar war die Expertengruppe aus Bürgerinnen und Bürgern verschiedenster Fachrichtungen mit dem Vorschlag einer Umgestaltung des Königplatzes sowie der Entkommerzialisierung öffentlicher Räume an die Öffentlichkeit gegangen und hat dafür viel Zustimmung geerntet. Derzeit werde geprüft, wie die Projekte wissenschaftlich begleitet werden können.

Begrüßt wird die SPD-Initiative zum Aufstellen von Sitzgelegenheiten in der Innenstadt, ist doch damit ein Vorschlag des Zukunftsforums aufgegriffen worden. Allerdings muss darauf geachtet werden, dass solche Stadtmöbel von Aussehen und Funktionalität her dem hohen gestalterischen Grundniveau der Innenstadt entsprechen.
"Nachdem das Projekt 'Umbau Kernstadt Nord' in die Endphase geht sollte ins Auge gefasst werden, solch einen Prozess auch für den Bereich südlich der Maximilianstraße zu starten", so die Sprecher Stefan Albring und Dr. Rolf Klein in einer Presseerklärung.
Neben dem Königsplatz sollte auch das 14.000 Quadratmeter große Gelände des Stiftungskrankenhauses, die Festplatzumgebung oder auch das Rheinstadion in ein schlüssiges, kreatives, zukunftsfähiges städtebauliches Konzept münden.
Das Zukunftsforum will auch am internationalen "Parking Day" teilnehmen, beispielsweise auf dem Königsplatz. Seit 2005 wird dieser Aktionstag zur Re-Urbanisierung von Innenstädten in der Regel am dritten Freitag des Septembers begangen. Es werden Parkplätze im öffentlichen Straßenraum modellhaft kurzfristig umgewidmet und einer anderen Nutzung wie der als grüne Oase, als Gastronomie- und Sitzfläche, Fahrradabstellfläche und vieles mehr zugeführt. (spa/Fotomontage: ks)
 

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.