BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

Anzeige

AKTUELLE MELDUNGEN

Da bei der nächsten Stadtratssitzung über eine eventuelle Schließung des Flugplatzes Speyer beraten werden soll, möchte ...
Das AWO-Seniorenhaus "Burgfeld" in Speyer hat die Note 1,0 erhalten. Vergeben wurde sie vom MDK, dem medizinis...
Am Dienstag, 16. April, hat das Kabinett in Mainz einen Gesetzesentwurf über das Verbot der Zweckentfremdung von Wohnrau...
Speyer heute

8. Speyerer Tag der Artenvielfalt: "Natur verbinden – Vielfalt erhalten" - Aufruf an Schulen und Gruppen zur Teilnahme
SPEYER | Speyer heute
Mittwoch, den 10. April 2019 um 11:04 Uhr

Von April bis Juni können sich Kinder und Jugendliche mit fachkundiger Unterstützung auf die Suche nach den Pflanzen und Tieren machen, die in und um Speyer leben. Daneben gibt es verschiedene Angebote, die allen Interessierten offen stehen. "Wir setzen uns in Speyer engagiert für den Erhalt biologischer Vielfalt ein. Daher ist es uns ein besonderes Anliegen bei Kindern schon von klein auf die Begeisterung für die Natur zu wecken", sagt Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler und freut sich darüber, dass das beliebte Exkursionsprogramm bereits zum achten Mal angeboten werden kann.

 
 
CDU für neues Hundeauslauf-Gelände
SPEYER | Speyer heute
Montag, den 08. April 2019 um 18:25 Uhr

"Hunde dürfen auf öffentlichen Straßen und öffentlichen Anlagen innerhalb bebauter Ortslagen in Speyer nur angeleint geführt werden. Es ist verboten, Hunde auf Kinderspielplätze und Spielwiesen mitzunehmen. Die Leinenpflicht gilt nicht in Bereichen, die als Spielwiese für Hunde ausgewiesen sind.“ müssen Hunde innerhalb des im Zusammenhang bebauten Siedlungsbereichs der Stadt angeleint geführt werden. Freies Laufen, ohne Leine, ist für Hunde aber die natürliche Bewegungsform, jedoch innerhalb des bebauten Siedlungsgebietes von Speyer nur an wenigen Stellen möglich." So begründet die CDU ihren Prüfantrag.

 
 
Großer Arbeitseinsatz: Naturrefugium "Pico Park" im GBS-Quartier nimmt Form an
SPEYER | Speyer heute
Montag, den 08. April 2019 um 13:33 Uhr

Eigentlich sollte am Samstag beim Projekt "Pico Park" der Gemeinnützigen Baugenossenschaft Speyer (GBS) nur eine Trockenmauer errichtet werden. Wohl auch wegen des tollen Frühlingswetters waren sehr viele Helferinnen und Helfer gekommen, so dass an den verschiedensten "Baustellen" gearbeitet werden konnte. Die  (GBS) nimmt an dem bundesweiten Modellprojekt "Treffpunkt Vielfalt – PikoPark", gefördert vom Bundesministerium für Umwelt und Naturschutz, teil. Es geht darum, die Vielfalt heimischer Natur zu fördern und "vor der eigenen Haustür" genießen zu können.

 
 
Mehr Kandidaten: BGS erstellt Kandidatenliste für die Stadtratswahl neu
SPEYER | Speyer heute
Sonntag, den 07. April 2019 um 16:37 Uhr

Die Bürgermeinschaft Speyer (BGS) hatte bereits Anfang März eine Kandidatenliste zur Stadtratswahr mit 30 Peronen erstellt. Am 5. April wurde eine Neue Liste aufgestellt, da sich zehn weitere Speyererinnen und Speyerer dazu bereit erklärt hatten, für die BGS zu kandidieren, erklärte Vorsitzender Claus Ableiter die neue Listenaufstellung.

 
 
Weitere "Stolpersteine" in Speyer sollen an Opfer des Nationalsozialismus erinnern
SPEYER | Speyer heute
Sonntag, den 07. April 2019 um 11:34 Uhr

Am Montag, 15. April, werden zum zweiten Mal Stolpersteine in Speyer verlegt. Insgesamt wird an 23 Mitbürgerinnen und Mitbürger aus sechs Familien aus Speyer erinnert, die während der Zeit des Nationalsozialismus gedemütigt, verfolgt, inhaftiert, deportiert, vertrieben, zum Selbstmord gezwungen und/oder ermordet wurden. Mit mittlerweile über 70.000 verlegten Steinen in über 20 europäischen Ländern, bilden die Stolpersteine das größte dezentrale Mahnmal der Welt. Die Stolpersteine werden vor dem letzten selbstgewählten Wohnort der Verfolgten in den Bürgersteig eingelassen.

 
 
Kolbstiftung spendet 3.000 Euro an die Kindertafel
SPEYER | Speyer heute
Sonntag, den 07. April 2019 um 11:19 Uhr

Im Namen der Kolbstiftung überreichten die Vorstandsmitglieder Stefanie Seiler und Eberhard Mülberger gestern eine Spende in Höhe von 3.000 € an die vom Deutschen Roten Kreuz initiierte Speyerer Kindertafel. "Ich freue mich sehr, dass die Kolbstiftung dieses wichtige Projekt unterstützt", so Oberbürgermeisterin Seiler. "Es ist wichtig, dass unseren Kindern schon in jungen Jahren ein Verständnis für gesunde Ernährung und der richtige Umgang mit Lebensmitteln vermittelt wird. Daher bin ich froh, dass wir in Speyer ein Angebot wie die Kindertafel haben".

 
 
Grüne wollen "verkehrspolitisches Umdenken - ökologisch nachhaltige Mobilität für Speyer
SPEYER | Speyer heute
Sonntag, den 07. April 2019 um 11:06 Uhr

Bei der verkehrspolitische Veranstaltung "Fahrradstraßen für Speyer?“ der "Grünen" Stadtratsfraktion war der Projektmanager Ulrich Lemke aus Offenbach zu Gast. Die Stadt Offenbach hat sich mit einem besonderen Radkonzept auf den Weg gemacht dessen Ziel es ist, ein ganzes Netzwerk von Fahrradstraßen zu installieren und die Stadt von Verkehr zu entlasten. Für die konkrete Umsetzung sind der Wille, Fördermittel, fachliches Personal sowie ein gutes Netzwerk von hauptamtlichen und ehrenamtlichen Akteuren vorhanden.

 
 
SWG will mit "Masterplan Mobilität 2025" Verkehr umwelt-, stadt- und menschenverträglicher gestalten
SPEYER | Speyer heute
Sonntag, den 07. April 2019 um 10:54 Uhr

Mit Blick auf die bundesweit geführten "Luftreinhalte-Diskussionen" und gerichtlich verordnete "DieselFahrverbote" will die Speyerer Wählergruppe (SWG) die Aktualisierung des Luftreinhalteplans und die Erarbeitung Masterplans "Mobilität 2025". Den Speyerer Luftreinhalteplan aus dem Jahr 2006 – genannt Feinstaub-Aktionsplan" - müsse dringend aktualisiert werden, heißt es in der Begründung. "Die meisten Fahrverbote haben in jüngster Zeit die Gerichte unter anderem aufgrund dessen verhängt, dass die Luftreinhaltepläne veraltet waren.

 
 
Zwischen "Tradition und Hitec": Speyerer Frühjahrsmesse eröffnet
SPEYER | Speyer heute
Samstag, den 06. April 2019 um 08:43 Uhr

Von Klaus Stein
Eine Frühjahrsmesse zwischen "Tradition und Hitec", wie es Alexander Lemke, Vorsitzender des Speyerer Schaustellerverbands ausdrückte, öffnete am Freitag wieder ihre Pforten. Wir machen Freizeit zum Vergnügen, stehen für Lebenslust und Tardotion", so der Schaustellerchef in seiner Eröffnungsrede. Zu ersten Mal eröffnete Stefanie Seiler als Oberbürgermeisterin die Messe, für die sie drei Jahre lang als Beigeordnete die Verantwortung getragen hatte.

 
 
Haus Fischergasse 35: Oberbürgermeisterin lässt bisherige Pläne prüfen
SPEYER | Speyer heute
Mittwoch, den 03. April 2019 um 22:36 Uhr

Mit Blick auf die öffentlich geführte Diskussion um den Abriss des Anwesens in der Fischergasse 35 hat sich Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler bei einem kurzfristig anberaumten Ortstermin über die Situation informieren lassen. Die zuständigen Mitarbeiter*innen der Verwaltung haben jetzt den Auftrag, den bisherigen Verwaltungsvorschlag zu überprüfen. Die Oberbürgermeisterin erwägt eine Veräußerung des städtischen Anwesens mit dem Ziel, dort eine Sanierung beziehungsweise einen Neubau des Hauses zu ermöglichen. 

 
 
Altstadt-Wohnhaus zugunsten von Parkplätzen abzureißen ist Stadtplanung des vergangenen Jahrtausends
SPEYER | Speyer heute
Mittwoch, den 03. April 2019 um 12:47 Uhr

Kommentar
von Klaus Stein
Wie schon beim Flugplatz so stellt die Bürgergemeinschaft Speyer auch zum geplanten Abriss des sich in städtischen/GEWO-Besitz befindlichen Hauses in der Fischergasse 35 meiner Meinung nach die richtigen Fragen. Häuser in der Altstadt sind heiß begehrt und es müsste schon mit dem Teufel zugehen, wenn sich kein Interessent finden ließe, der das Haus saniert und wieder bewohnbar macht. Häuser abreißen, um Platz für Autos zu schaffen, ist dem Denkmuster der 50er Jahre des vergangenen Jahrhunderts entsprungen, als sogar der Abriss den Altpörtel in Gespräch war, um den Autoverkehr besser fließen zu lassen.

 
 
Bürgergemeinschaft Speyer stellt "Sinnhaftigkeit" des geplanten Abrisses des Hauses Fischergasse 35 infrage
SPEYER | Speyer heute
Mittwoch, den 03. April 2019 um 12:40 Uhr

Mit einer Anfrage zu dem geplanten Abriss eines Wohnhauses in der Fischergasse 35 wandte sich die Bürgergemeinschaft an die Oberbrügermeisterin: "Die Fischergasse (zuerst erwähnt 1339 als "vischergassen") liegt im Kontext der historischen Altstadt der Stadt Speyer im Bereich einer bereits im Mittelalter gewachsenen Vorstadt von Speyer. Dabei stellt die Fischergasse ein geschlossenes, intaktes städtebauliches Erscheinungsbild der früheren Speyerer Fischervorstadt dar. Der gesamte Straßenbereich ist von hohem kulturhistorischem Wert und in seinem gesamten Straßenbild erhaltungswürdig, einheitlich und harmonisch. Das Wohngebäude Fischergasse 35 steht in städtischem Besitz und soll gemäß Stadtratsbeschluss gegebenenfalls abgerissen werden.

 
 
439. Speyerer Frühjahrsmesse: Deutschlandpremiere für Riesenrad "White Star II" - Buntes Programm von Platzhirch über Ostereiersuchen bis "Ladungssicherungs-Schulung"
SPEYER | Speyer heute
Mittwoch, den 03. April 2019 um 11:55 Uhr

"Ich freue mich darauf!" So wie Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler geht es sicherlich vielen Speyerer/innen, denn die Speyerer Frühjahrsmesse verdeutlicht: der Frühling ist gekommen. Dieses Volksfest wird zwischen Freitag, 5. und Ostermontag, 22. April, zum 439. Mal veranstaltet. Zusätzlich zu einer großen Zahl an attraktiven Fahrgeschäften erwartet die Besucher eine Fülle an kulinarischen Angeboten. Deuschlandpremiere hat das neue Riesenrad der Firma Göbel, das "White Star II" , das nach seiner Fertigstellung bisher nur in Ungarn eingesetzt war. Es ist mit 48 Metern Durchmesser noch etwas größer als das in Speyer bekannte "Juwel" (45 Meter) und hat geschlossene Rundgondeln, informierte Marktmeisterin Eva Wöhlert beim Pressegespräch vor der Messe.

 
 
Projekt "PikoPark" der GBS: gemeinsam eine Trockenmauer bauen - Refugium für Mensch und Natur
SPEYER | Speyer heute
Samstag, den 30. März 2019 um 10:01 Uhr

Ein kleiner Spaziergang, Sonne tanken, den Duft blühender Blumen genießen, ein nettes Gespräch führen, Natur erleben. All dies steigert das Wohlbefinden und wird es demnächst im Burgfeld geben. Als eine von bundesweit fünf Städten beteiligt sich die Gemeinnützige Baugenossenschaft Speyer (GBS) an dem bundesweiten Modellprojekt "Treffpunkt Vielfalt – PikoPark", gefördert vom Bundesministerium für Umwelt und Naturschutz. Es geht darum, die Vielfalt heimischer Natur zu fördern und "vor der eigenen Haustür" genießen zu können.

 
 
Entscheidungen transparenter machen: Oberbürgermeisterin Seiler will Öffnung der Verwaltung - Maßnahmenpaket vorgestellt
SPEYER | Speyer heute
Samstag, den 30. März 2019 um 09:30 Uhr

Von Klaus Stein
Durch Prozesssteuerung die Verwaltung öffnen und die Vorgänge und Entscheidungen transparenter um dadurch die Akzeptanz zu erhöhen ist das erklärte Ziel eines Pakets von Maßnahmen, die Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler am Freitag vorstellte. Unter dem Überbegriff "Beteiligung und Information" sind eine Reihe von Veranstaltungen geplant, um mit den Bürgerinnen und Bürgern in den Dialog zu kommen. Das erste sogenannte "Quartiersgespräch" wird bereits am Freitag, 5. April, in Speyer-West im Stadtteilbüro stattfinden.

 
 
Licht aus für den Klimaschutz: Dom zu Speyer und weitere Einrichtungen beteiligen sich an der Aktion "Earth Hour" am 30. März
SPEYER | Speyer heute
Mittwoch, den 27. März 2019 um 08:18 Uhr

Am 30. März ist es wieder soweit: Um 20.30 Uhr machen Millionen Menschen, Städte und Wahrzeichen auf der ganzen Welt für eine Stunde das Licht aus. Das ist die Aktion "Earth Hour". In Speyer beteiligen sich an der Aktion "Earth Hour" unter anderem die Stadtverwaltung, die Evangelische Kirche der Pfalz sowie das Domkapitel und das Bistum Speyer. Auch am Dom zu Speyer werden für eine Stunde lang die Lichter ausgeschaltet. "Mit unserer Beteiligung an der Aktion Earth Hour wollen wir ein starkes Zeichen für die Bewahrung der Schöpfung und für mehr Klimaschutz setzen", erklärt Weihbischof und Dompropst Otto Georgens. "Wenn wir es nicht schaffen, die Erderwärmung aufzuhalten, wird das katastrophale Konsequenzen haben, für uns Menschen und für die Natur", ergänzt der Umweltbeauftragte des Bistums Speyer Steffen Glombitza. Durch die Erderhitzung drohe jede sechste Art auszusterben. "Die Klimakrise ist eine der größten Bedrohungen für unseren lebendigen Planeten."

 
 
Speyerer Dom: Turmaufstieg ab 1. April wieder möglich - Turmeingang trotz Vorhallensanierung zugänglich
SPEYER | Speyer heute
Mittwoch, den 27. März 2019 um 08:06 Uhr

Auch während der Vorhallensanierung des Speyerer Domes ist der dort befindliche Zugang zum Turm und damit der Aufstieg zur Aussichtsplattform möglich. Ab dem 1. April sind Kaisersaal und Südwestturm wieder für Besucher geöffnet. Eine Besonderheit in dieser Saison ist der Gratis-Eintritt für Mitglieder des Dombauvereins. Das Domkapitel möchte damit das Engagement des Vereins würdigen und die Mitglieder zum Besuch von Kaisersaal und Turm einladen. Tickets sind in jedem Fall notwendig und in der Dom-Info im südlichen Domgarten erhältlich.

 
 
Stellungnahme der Speyerer Wählergruppe zum Flugplatz
SPEYER | Speyer heute
Montag, den 25. März 2019 um 17:57 Uhr

In einer Presseerklärung nimmt Sandra Selg, Vorsitzende der Stadtratsfraktion der Speyerer Wählergruppe, Stellung zum Prüfabtrag auf Schließung des Speyerer Flugplatzes, dem die Fraktion zugestimmt hatte: "Die Speyerer Wählergruppe ist der Meinung, dass der Flugplatz in Speyer seine Stellenberechtigung hinsichtlich des wirtschaftlichen Erfolges der Stadt und der Region hat, weshalb wir uns in der Vergangenheit für den Flugplatz ausgesprochen haben. Unsererseits besteht Stand heute keine Unterstützung zur Schliessung des Flughafens, da die Daten und Fakten hierzu nicht ausreichend vorliegen.

 
 
"InSPEYERed"-Aktion in Speyerer Innenstadt mit Schwerpunkt Radverkehr
SPEYER | Speyer heute
Montag, den 25. März 2019 um 11:55 Uhr

Zu einer "Planungswerkstatt" hatte die Initiative "InSPEYERed" am Samstag aufs "Gscherrplätzl" in der Innenstadt eingeladen. Dort konnten Besucher zu mehreren Themen wie beispielsweise Verkehr, Handel oder Bildung ihre Vorstellungen auf Zettel schreiben und anpinnen. Der Schwerpunkt lag allerdings auf dem Thema Radverkehr. "InSPEYERed" hatte einen Tag zuvor eine Kampagne "FahrRad-Freitag" gestartet. Zumindest am Freitag sollte das Auto stehen bleiben, so die Vorstellungen von "InSPEYERed".

 
 
"Zukunftsforum Speyer" für einen Entwicklungsprozess "Kernstadt Süd" - Beteiligung am "Parking Day"
SPEYER | Speyer heute
Montag, den 25. März 2019 um 10:15 Uhr

Für einen Entwicklungsprozess "Kernstadt Süd" spricht sich das "Zukunftsforum Speyer" aus. Erst Ende Februar war die Expertengruppe aus Bürgerinnen und Bürgern verschiedenster Fachrichtungen mit dem Vorschlag einer Umgestaltung des Königplatzes sowie der Entkommerzialisierung öffentlicher Räume an die Öffentlichkeit gegangen und hat dafür viel Zustimmung geerntet. Derzeit werde geprüft, wie die Projekte wissenschaftlich begleitet werden können.

 
 
Mehr Beiträge...
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 2 von 336

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.