In einem sehr vollen Festzelt wurde Anna Susann Sperling zur zweiten Speyerer Brezelkönigin gewählt. Sie wird nun als Anna I zwei Jahre repräsentative Aufgaben für die Stadt übernehmen. Erfahrung, wie so etwas geht, hat sie bereits, da sie im Jahre 2017/2018 das närrische Volk als Faschingsprinzessin regierte. Dieses Mal nahm man auch die Kritik vieler Besucher aus dem vergangenen Jahr an und versuchte, die Wahl gerecht und demokratisch durchzuführen. Der Verkehrsverein verpflichtete in diesem Jahr extra eine Eventagentur, die mit verschiedenen im Zelt verteilten „Stimmenanglern“ den Schall des Applauses aufnahm.

 

Bilder: Hansgerd Walch

Daraus wurde dann die Dezibel-Zahl ermittelt, und die lag bei der Siegerin mit 108 Dezibel am höchsten. Doch zunächst marschierten die Kandidatinnen, Anna Lisa Lang aus Ketsch und die Speyerinnen Linda Herrmann, Natascha Dorn, Anna Susann Sperling und Viktoria Perez mit dem Moderator des Abends, Thomas Zander, und einer Abordnung des Verkehrsvereins unter dem Beifall der Zuschauer ein. Jede Kandidatin stellte sich vor und gab auch an, warum sie zur Wahl antrat. Einig waren sich in einem Punkt alle fünf: „Speyer zu repräsentieren und mit ihren Untertanen zu jeder Gelegenheit zu feiern und das Speyerer Gedeck ‚Brezel und Bier‘ hochleben zu lassen“. Da aber nur eine gewinnen konnte, war es die Urspeyerin Anna I. Lautstark wurde sie unterstützt von den Brezelbrüdern aus Kirchhellen, denen sie versprach, bei deren Brezelfest im kommenden Jahr Speyer zu vertreten. Gekrönt von OB Stefanie Seiler (SPD) und Uwe Wöhlert, dem Vorsitzenden des Verkehrsvereins, wird sie nun in den kommenden zwei Jahren die „Speyerer Brezel“ in die ganze Welt zu tragen. Bevor die „Nacht der Tracht“ begann, hatte aber der Vorsitzende des Verkehrsvereins noch ein Abschiedsgedicht (natürlich selbst gereimt) für Laura I zu bieten: „Bei einem will ich nicht übertreiben, wirst immer unsere Erste bleiben“. Die vier Unterlegenen werden nun als Prinzessinnen für die nächsten zwei Jahren Anna I tatkräftig unterstützen.folgerin von Laura I gewählt.