Neben der Haushaltsrede der Oberbürgermeisterin gab es noch folgende wichtige Punkte:
Verbot von Plastiktüten auf dem Markt
Ab Januar 2020 dürfen Obst und Gemüse nicht mehr in Plastiktüten verkauft werden. Diese Entscheidung begrüßten alle im Rat vertretenen Parteien.

Die Übergangsfrist beträgt drei Monate. Kritik der Kooperation (CDU, Grüne und SWG), die Beschicker seien nicht genügend informiert worden, wies Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler (SPD) zurück, da diese Maßnahme bereits bei der Beschickerzusammenkunft 2018 von der Stadt angekündigt worden sei. Damit hat man wieder einen kleinen Schritt in Sachen Umweltschutz getan.
Fahrradstraßen
Diese sind weiter im Fokus der Stadtverwaltung. Die Bürgerinitiative  „Verkehrswende Speyer“ erinnerte nochmals daran, dass im Fahrradkonzept 2016 acht Straßen genannt wurden, aber bis heute, mit der Ausnahme, dass ein Teil der Vincentiusstraße 2019 als Fahrradstrasse ausgewiesen wurde, nichts geschehen sei. Im nächsten Jahr sollen Mühlturmstrasse, Holzstraße und der Rest der Vincentiusstraße folgen.
Vermehrt Kontrollen bei Papier- und Mülltonnen
Am Donnerstag bereits von Wolfgang Bühring, Geschäftsführer der SWS, im Werksauschuss angekündet, sollen  die Behälter in Zukunft kontrolliert werde, damit der Störstoff-Anteil von 2% nicht überschritten wird. Momentan liegt er bei etwa 10%, das bedeutet Extrakosten von 20.000 bis 30.000 € für die Stadt.