In Speyer bewegt sich was! Es werden wahrscheinlich 210.000 Euro in die Beschilderung einer Radtourismusstrecke investiert, gleichzeitig wird der Beirat für Mobilität endlich besetzt und damit belebt und eine ganze Stelle wird im Fachbereich 5 für nachhaltige Mobilität und ÖPNV eingerichtet, falls der Haushalt endlich abgesegnet wird.



Die Fraktion von B90/DIE GRÜNEN begrüßt diese Entwicklungen und hofft, dass dieses Tempo für den Ausbau des städtischen Radnetzes übernommen wird, sodass auch die Spey- rerinnen und Speyrer in Zukunft ohne Auto mobil sein können. Denn so eine Radtourismus Strecke macht nur Sinn, wenn die Besucherinnen und Besucher auch innerhalb von Speyer sicher und gemütlich auf dem Rad unterwegs sein können. Im Moment muss man an vielen Stellen in Speyer eher die Sorge haben, dass noch weitere weiße Fahrräder aufgestellt werden müssen.