Am Freitag, den 22. November findet das zweite Mitternachtsturnier für diese Saison im Basketball statt. Wie gewohnt legen um 22 Uhr die Basketballfreunde in der Sporthalle des Friedrich-Magnus-Schwerd-Gymnasiums los. Wer hat das bessere Händchen von der 3er-Linie?

Während die Oberliga wegen der Länderspiele pausierte ging es für den FC 09 schon in die Verbandsliga Rückrunde. Mit dem SV Rülzheim hatte man einen starken Gegner, konnte aber gegen den elften der Tabelle schon den achten Sieg hintereinander landen. Breit Mannschaften boten vor den ca. 250 Zuschauern guten und temperamentvollen Fußball.

Von Angelika Schwager

Breisach. Zum Langstreckentest über die 6-Kilometer-Distanz trafen sich die Ruderer aus dem Süden Deutschlands, um erste Erkenntnisse für die Saison 2020 zu sammeln und die notwendigen Schwerpunkte für das Wintertraining zu erkennen. Betreut von Julia Hoffmann waren auch die Juniorinnen und Junioren der Rudergesellschaft Speyer am Start.

Im November findet in Mosbach jährlich das traditionelle Herbsttanzwochenende des Tanzzentrums statt, das auch gerne von den Speyerer Paaren besucht wird. Dieses Jahr zog es Beate und Theo Hannen wieder einmal in den Odenwald, wo sie am Senioren III A - Turnier teilnahmen.

Erfurt. - Beim den 25. Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Veteranen startet das Florett-Team vom TSV Speyer mit Martin Eitz, Raphael Mosbach Karl-Heinz Henninger und Christian Plechinger. In der Setzrunde konnten sie je einen Sieg über Koblenz und Münster und eine Niederlagen gegen Oberlaster für sich verbuchen und waren somit auf Platz 3 gesetzt. Im Viertelfinale folgte ein 5:2 Sieg über die Startgemeinschaft Hannover/Wolfsburg.

Die Frauen des JSV Speyer sind zum zweiten Mal Deutscher Meister. Bei der Endrunde der Judo-Bundesliga in Wiesbaden setzten sie sich im Finale gegen den Meister der letzten Jahre, die TSG Backnang, durch. Die Begegnung endete mit 7:7 Kämpfen unentschieden, Speyer setzte sich aufgrund der besseren Unterbewertung (70:64) durch.

Am letzten Wochenende im Oktober fand das 34. Landauer Karateturnier statt. Über 30 Vereine brachten an die 200 Sportlerinnen und Sportler an den Start. Der 1. Shotokan Karate Verein Speyer trat mit seinen jungen Karateka in der Kategorie Kata an, dem Kampf gegen imaginäre Gegnern. Die Sportler zeigen dabei, entweder einzeln oder im Team, einen vorgegebenen Ablauf von Angriffs- und Abwehrtechniken, wobei die saubere Ausführung der Technik, der Krafteinsatz, aber auch der Ausdruck und das Timing bewertet werden. Diese Abfolgen werden in Japan „Kata“ genannt und bestehen in der jeweiligen Form bereits seit teils über 100 Jahren.

Bei dem am Wochenende stattgefundenen Wettkampf It´s Showtime des Pfälzer Turnerbundes traten vom TSV Speyer die Jugendgruppe Dancers-Dynasty sowie die Jazzgirlies zusammen mit den Aktiven der Gruppe Taktgefühl in Rodalben an.

Vor 680 Zuschauern schickte der FVD die Arminia aus Ludwigshafen mit 6:0 zurück in die Chemiestadt. Man muss aber ehrlich sagen, ganz so schlecht war die Arminia nicht. Der Sieg fiel, so sah es auch Trainer Christian Schultz, um ein bis zwei Tore zu hoch aus und warnte gleichzeitig davor, einen „Hype“ um Julian Scharfenberger, der nun 16 Tore auf seinem Konto hat, und Paul Stock zu veranstalten.

Am vergangenen Wochenende verschlug es unsere Hauptgruppe zu den 16. Heilbronner Tanzsporttagen.

Anfangs starteten Isabella Bohl und Patrick Hoffmann in der Hauptgruppe D Standard. Nach einer turbulenten Vorrunde auf schönem Boden konnten sie trotz schwieriger Musik einige Paare schlagen, doch verpassten leider das Finale nur um wenige Kreuze.