BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

Anzeige

AKTUELLE MELDUNGEN

Der Aufsichtsrat der Stadtwerke Speyer (SWS) beschloss in seiner Sitzung am 20. März 2019 555.000 Euro in die Akquise un...
Am 15. März 1999 öffneten das Bürgerbüro I in der Salzgasse und das Bürgerbüro II in der Industriestraße erstmals ihre P...
Von Klaus Stein Zahlreiche Vereine und Organisationen nutzten am 19. März die Speyerer Ehrenamtsmesse, um ihre Arbeit i...
Café Malta in Speyer Süd ist eröffnet: Demenzcafé im Quartiersbüro begrüßt erste Gäste
Drucken
AKTUELLES | NEUE MELDUNGEN
Mittwoch, den 13. März 2019 um 13:00 Uhr
Abwechslung, Geselligkeit und eine große Portion guter Laune gab es beim ersten Termin des neuen Malteser Demenzcafés im Quartiersbüro in Speyer Süd (Windthorststr.18) zu erleben. Das Malteser-Team begrüßte bekannte Gesichter aus den drei bestehenden Café Maltas in Speyer ebenso wie neue Gäste, die zum ersten Mal den Weg in ein Demenzcafé fanden. Nach einem gemeinsamen Mittagessen zum Kennenlernen startete ein buntes Programm, welches die ehrenamtlichen Malteser Demenzbegleiterinnen rund um das Thema „Zeit“ aufgebaut hatten. Alle Gäste hatten große Freude an gemeinsamen Gedächtnisspielen, Gedichten und Sitztanz-Stücken für die Bewegung. Bei Kaffee und Kuchen ging der bunte Nachmittag zu Ende.

"Durch das Café Malta habe ich wieder Lachen gelernt", berichtet eine Stamm-Besucherin den neuen Gästen. "Die regelmäßigen Treffen haben mich aus der Einsamkeit zu Hause rausgeholt und in der Gruppe kann ich richtig aufgehen", schwärmt sie.
Auch die ehrenamtlichen Helfer, welche ein bis maximal zwei Besucher eng betreuen, freuen sich über das vierte Café Malta in Speyer: "Die Arbeit macht wirklich Spaß und man bekommt durch den Kontakt mit den Senioren auch unglaublich viel zurück", sagt eine Demenzbegleiterin.
Ab sofort öffnet das Café Malta in Speyer Süd jeden Montag zwischen 12 und 16 Uhr seine Türen für demenziell veränderte Senioren. Pflegende Angehörige werden in dieser Zeit entlastet. Neben dem gemeinsamen Mittagessen, kann auf Wunsch ein Fahrdienst organisiert werden.
"Wir freuen uns sehr, dass wir mit insgesamt vier Demenzcafés in Speyer vielen demenziell veränderten Senioren und stark beanspruchten Angehörigen ein paar Stunden Lebensfreude schenken können", sagt Bianca Knerr-Müller, Leiterin der Malteser Demenzdienste in Speyer.  "Wir danken allen, die uns bei diesem Vorhaben unterstützt haben."
Als gemeinnützige Organisation sind die Malteser auf Spenden angewiesen. Im Rahmen des diesjährigen Neujahrsempfangs hatten zahlreiche Speyerer gemeinsam mit der Stadt, Spenden für die Eröffnung des neuen Café Maltas gesammelt. Auch die Saliergesellschaft unterstützte die Einrichtung des neuen Demenzcafés mit einer Spende im Rahmen des Privilegienfestes.
Interessierte Café-Besucher und Helfer können sich gerne jederzeit bei den Maltesern melden. Um Anmeldung im Vorfeld wird gebeten.

Information & Anmeldung: Bianca Knerr-Müller, Leitung Seniorendienste, Malteser Hilfsdienst e.V., Alter Postweg 1, 67346 Speyer, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. , Tel.: 06232-677820. (spa/Foto: Malteser)   

Bild : Bei der Eröffnung des neuen Café Maltas in Speyer Süd ging es rund – hier beim Tanzen im Sitzen.

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.