Als iCal-Datei herunterladen
Dombauverein startet Kunstmarkt im November-
Sonntag, 17. November 2019

Es ist schon eine pfiffige Idee notwendig Gelder, die zur Erhaltung des Domes benötigt werden, über einen Kunstmarkt zu erlösen. 2017 erhielt der Verein von der Nachlassverwalterin der Speyrer Malerin Ilse Barbig. Cornelia Vogt-Beck, eine beachtliche Anzahl von Werken der Künstlerin, die er zum Verkauf anbot und erzielte dadurch einen niederen dreistelligen Betrag, der in die Renovierung des Weltkulturerbes einfloss. Damit war eine neue Idee gboren die Einnahmen des Dombauvereines zu erhöhen. Im kommenden Jahr konnte man dies Verkaufsaktion erfolgreich wieder durchführen. Eine Folge davon war, dass Mitglieder und Freunde des Vereins Bilder bekannter Maler, wie Karl Graf, Karl Hufnagel, Theo Ofer, Otto Ditscher, Otto Dill, Michael Heinlein, Johannes Maria Dörr und anderer dem Dombauverein zur Verfügung stellten, um einen Kunstmarkt zu starten. Natürlich hofft man auf weitere Spender und es gibt viele Gründe sich von Bildern zu trennen. Franz Dudenhöffer, der viele Jahre den Speyrer Kunstverein leitete, und jetzt Beisitzer in Dombauverein „es werden nur Werke von einem gewissen künstlerischen Rang zum Verkauf angeboten, da garantieren unser Fachleute im Vorstand. man kann hier ab 40 € ein Bild erwerben und damit eine dreifache Win-Win Situation: Käufer erhalten Kunst zu einem günstigen Preis, die Werke gelangen zu Käufern, die sie zu schätzen wissen und man trägt zur Erhaltung des Domes bei- Stattfinden wird dies alles am 17. November 2019 im Ägidienhaus und die öffentlich Bücherei präsentiert eine Weihnachtsbuchausstellung und dazu gibt es Kaffee und Kuchen-

 

Ort Ägidienhaus, Speyer