Als iCal-Datei herunterladen
Vereinsausflug 2019 des Waldbauvereins Ganerb
Mittwoch, 4. September 2019, 08:00

Der Waldbauverein Ganerb lädt alle Mitglieder und Freunde am Mittwoch, den 4. September zum diesjährigen Vereinsausflug ein.

Dieses Jahr ist unser Ziel der Nordschwarzwald, wo wir über die Schwarzwaldhochstraße zu den Allerheiligen – Wasserfällen, zum Mummelsee und zum Lotharpfad fahren. Zum Start einer Wanderung entlang der Allerheiligen – Wasserfällen stärken wir uns am Parkplatz nahe der Allerheiligen – Klosterruine mit der traditionellen Ganerb-Brotzeit.
Diese Wasserfälle stellen die größten Wasserfälle des Nordschwarzwaldes dar. Der Grindenbach, der Oberlauf des Lierbaches fällt hier unterhalb des Klosters Allerheiligen durch eine steilwandige Porphyrschlucht über 7 Stufen insgesamt 66 m in die Tiefe. Der Steig ist ein aus Sandstein aufgemauerter Treppenweg. Für die nur bergab sich bewegende Wanderung, die auch zum Teil ein Sagenrundweg beinhaltet, werden wir ca. eineinhalb Stunden benötigen.

Das Mittagessen nehmen wir im Berghotel direkt am Mummelsee ein.

Danach geht es weiter zum Lotharpfad, den wir mit einem Führer erkunden werden. Der Lotharpfad ist ein Walderlebnis- und Lehrpfad im Nationalpark Schwarzwald. Sein Name geht zurück auf den Orkan Lothar, der am 26. Dezember 1999 in Baden – Württemberg mit einer Windgeschwindigkeit bis zu 200 km/h innerhalb von 2 Stunden 30 Millionen Festmeter Holz auf den Boden warf und große Waldteile zerstörte.
Auf 10 ha Sturmwurffläche wurde ein Bannwald sich selbst überlassen, um die natürliche Vegetation langfristig beobachten zu können.

Der Abschluss findet in einem schönen Pfälzer Lokal auf dem Heimweg statt.

Der Kostenbeitrag beträgt 20.00 Euro und beinhaltet die Busfahrt, Führungsgebühren und das Waldbauern-Frühstück.

Ort Speyer
Anmeldungen nehmen ab sofort Peter Eberhard (Tel.: 06232-98782, Mailadresse = Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ), Emil Münzer (Tel.: 06232-94144, Mailadresse = Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ),Rolf Stauder (Mobil: 0160-96351539) sowie alle anderen Vorstandsmitglieder entgegen.