Anzeige:

Brezelfest

Anzeigen:

9. Landeskinderchortag Speyer
Samstag, 15. Juni 2019

Am Samstag, 15. Juni findet in Speyer der 9. Landeskinderchortag der Evangelischen Kirche der Pfalz statt. Im Mittelpunkt des alle zwei Jahre stattfindenden Events steht diesmal das Kindermusical „Eine Leiter führt zum Himmelsrand“ von Reimund Hess. In mitreißend poppigen Songs werden fünf zentrale biblische Geschichten des Alten Testaments und vier Höhepunkte des Neuen Testaments erzählt und von den Kindern pantomimisch dargestellt: Die Jakobsleiter, die Rettung des Moses, der brennende Dornbusch, David und Goliath, Daniel in der Löwengrube, die Taufe Jesu, die Sturmstillung, der barmherzige Samariter sowie der verlorene Sohn. Sprecherin der verbindenden Texte ist Professorin Stefanie Köhler aus Frankfurt.

Etwa 150 Kinder aus elf Kinderchören haben sich zusammen mit ihren Chorleiterinnen und Chorleitern in örtlichen Proben auf diesen Tag vorbereitet. Bei regionalen Probentagen wurde unter der Leitung von Regisseurin Ilona Schulz und KMD Katja Gericke-Wohnsiedler das Erarbeitete vertieft. KMD Katja Gericke-Wohnsiedler ist seit 2015 „Beauftrage für das Singen mit Kindern“ in der Evangelischen Kirche der Pfalz. Sie verantwortet in Grünstadt eine beispielhafte, breit aufgestellte Kinder- und Jugendchorarbeit mit vier Chorgruppen und mehr als 100 Kindern.

Die Kinder aus Bad Bergzabern, Freinsheim, Grünstadt, Landau, Mutterstadt, Pirmasens, Rodalben, Sondernheim und Wörth werden zusammen mit mehr als 30 Betreuerinnen und Betreuern am 15. Juni also bestens präpariert nach Speyer kommen.

Schon ab den Morgenstunden werden in der Gedächtniskirche der Protestation die verschiedenen Chöre mit den Proben beginnen. Unter der Gesamtleitung von Gericke-Wohnsiedler heißt es dann ab 16 Uhr „Bühne frei“ für die Gesamtaufführung. Als professionelle Combo begleiten Maria Schorer, Flöte; Winfried Hotten, Klarinette; Stefan Ulrich, Piano; Andreas Caspar, Gitarre; Matthias Kiefer, Bass und Christian Balzer, Schlagzeug. Der Eintritt ist frei, es wird um eine Kollekte gebeten.

Auf dem Gelände der Diakonissen Speyer-Mannheim erwarten die teilnehmenden Kinder zahlreiche attraktive Zusatzangebote: In fünf Workshops können sie singen, tanzen, trommeln oder Blechblasinstrumente wie Trompete, Horn und Posaune kennen lernen und ausprobieren. Essen und Trinken sowie Spiel und Spaß dürfen ebenfalls nicht zu kurz kommen. Das Mittagessen wird im Festsaal der Diakonissen Speyer-Mannheim eingenommen. Die protestantische Jugendzentrale Speyer macht im parkartigen Freigelände ein attraktives Angebot von Spielstationen. Ab dem frühen Nachmittag bietet das Familienzentrum K.E.K.S. e.V. Speyer im Martin-Luther-King-Haus neben der Gedächtniskirche Kaffee und Kuchen an. K.E.K.S. ist die Abkürzung für „Kontakte für Eltern und Kinder in Speyer“. Der Verein ist Anlaufstelle für Eltern, besonders für Neuzugezogene und Eltern mit dem ersten Kind und besteht seit 2001.

 

 

Ort Speyer