BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

Anzeige

25 Jahre Bioland Hofgemeinschaft Mechtersheim - Ein Vierteljahrhundert Vorbild für ökologischen Landbau
Drucken
VORDERPFALZ | Uebersicht Vorderpfalz
Mittwoch, den 25. Juli 2018 um 06:15 Uhr
Ein Vierteljahrhundert gibt es die "Bioland Hofgemeinschaft" in Mechtersheim, denn vor 25 Jahren wurden die ersten Äcker von Bertram Kalinke, Werner Müller und Birgit Schubert dort auf biologischen Landbau umgestellt - anfangs durchaus skeptisch beäugt von den anderen Landwirten. Eine kleine Milchviehherde von zwölf Kühen wurde aufgebaut, die gesamte erzeugte Milch verarbeitet und direkt ab Hof verkauft. Zu den Kartoffeln, Zuckerrüben und Getreide kamen im Ackerbau die Karotten, Rote Bete und Grünerbsen sowie Durum und Triticale als Kulturen dazu. Die umgestellte Biolandfläche betrug damals 36 Hektar.

Mit dem täglichen Milchverkauf und dem Gemüseangebot von Kauch von aneren Bioland-Erzeugern startete in einer ausgeräumten Garage der Hofverkauf. 1998 wurde der Hofladen mit einem frischem Obst- und Gemüseangebot aus der Region ausgebaut. Ein umfangreiches Naturkostsortiment, Käse, Milchprodukte, Brot und Backwaren und Geflügel- und Rindfleisch von Kollegen sowie das eigene Schweinefleisch runden heute die Produktpalette des Mechtersheimer Hofladens ab.
Hoffeste, Hofführungen und der Stand beim Speyerer Bauernmarkt machten den Biolandbetrieb in der Region und darüber hinaus bekannt.
Im Bereich der Vermarktung wurden neue Wege beschritten: Kartoffeln werden für den Einzel- und Großhandel in selbstentworfenen Papiertragetaschen angeboten und diese mit eigenen Fahrzeugen angeliefert. Seit 1996 wird der Lebensmitteleinzelhandel mit größeren Mengen schalenfesten Frühkartoffeln und Karotten beliefert. Die ersten  großen Abobetriebe wie auch Marktbeschicker in den Ballungszentren von Rheinland- Pfalz, Baden Württemberg und Hessen gehören zum festen Kundenstamm.
Im Bereich der Direktvermarktung wurde das Hofladensortiment stetig erweitert und seit zehn Jahren gehört ein Biolieferservice mit Online Shop zu den Dienstleistungen.
Heute werden von der Hofgemeinschaft Mechtersheim über 100 Hektar nach Bioland Richtlinien bewirtschaftet, das heist streng kontrolliert.
Der Schwerpunkt liegt im Frühkartoffel- und Frühkarottenanbau; Körnermais, Sojabohnen und Getreide, sowie sechs Hektar Kürbisse ergänzen die Palette.  Neben den drei Gesellschafter-Innen der Hofgemeinschaft Werner Müller, Birgit Schubert und Bertram Kalinke, besteht das Team aus 20 Personen, hiervon sind neun als Minijobber beschäftigt. Zusätzlich helfen acht Saisonkräfte und zwei Praktikant*innen über Sommer mit.
Von Beginn an pflegte doe Hofgemeinschaft die Kooperation mit mit anderen Erzeugern, beispielsweise beim Zukauf und der Verarbeitung von Biolandware. Seit Jahren ist der Betrieb Mitglied der  Vermarktungsgesellschaft Bioland Naturprodukte in Gusterath sowie Gründungsmitglied der Bioland Obst- und Gemüse Erzeugergemeinschaft in Ditzingen. Außerdem sind wir von Beginn an Lieferant der Ökomarktgemeinschaft Saar-Pfalz-Hunsrück. Mit dem Kompetenzzentrum Ökologischer Landbau in Bad Kreuznach wurden zahlreiche Versuche im ackerbaulichen Bereich durchgeführt.
Seit 2006 sind die Mechtersheimer "Demobetrieb ökologischer Landbau", einer von über 230 bundesweit ausgezeichneten Betrieben. Diese Auszeichnung vom Bundesministerium für Landwirtschaft ist Ansporn und Motivation den Hof für Besuchergruppen und die Presse zu öffnen um zu zeigen, wie Ökolandbau in der Praxis funktioniert.
Seit 2012 ist der Handelsbetrieb Mechtersheimer Hofladen ein wichtiger Bioland-Partner der Wasgau AG zur Akquise von regionalem Obst und Gemüse der Wasgau Bio- Eigenmarke. Zusammen mit dem Produktmanagment von Wasgau wurde das Sortiment erweitert, Verpackungen sowie Werbemittel entwickelt als auch Strategien entworfen, regionale Bioland Produkte im Lebensmitteöl-Einzelhandel zu etablieren.
Gefeiert wird das Jubiläum mit einem Hoffest am Samstag, 1. September, ab 11 Uhr, im Hof in der Schwegenheimer Straße 5. Auf dem Programm stehen Feldrundfahrten, Tiere, Kinderprogramm und lecker Essen und Trinken. Ab 19.00 Uhr spielt die Römerberger Rockband "Hunting Fox". (spa/Fotos: privat)
Info: www.hofgemeinschaft.de

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.