Anzeige

BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

Anzeige GBS

Uebersicht Region

Milder Winter, früher Frühling: Pfalz verzeichnet deutliches Plus an Touristen im ersten Jahresquartal
REGIONAL | Uebersicht Region
Freitag, den 13. Juni 2014 um 09:49 Uhr

Grund zur Freude bei den Touristikern in der Pfalz: Laut dem aktuellen Bericht des Statistischen Landesamts, der jetzt für den Monat März vorliegt, verbuchte die Pfalz von Januar bis März 2014 ein Plus von 6,4 Prozent bei den Gästeankünften und ein Plus von 2,6 Prozent bei den Übernachtungen, verglichen mit dem Vorjahreszeitraum. Die Statistik erfasst die Gäste- und Übernachtungszahlen der gewerblichen Betriebe mit mehr als neun Betten und die Campingplätze in allen rheinland-pfälzischen Regionen. Im ersten Quartal 2014 ist die Pfalz dabei der Spitzenreiter mit insgesamt 321.682 Gästeankünften und 742.167 Übernachtungen. Damit liegt die Region deutlich vor anderen großen Destinationen in Rheinland-Pfalz wie dem Moseltal oder der Eifel.

 
 
BASF Firmencup: Anmeldephase läuft heute aus!
REGIONAL | Uebersicht Region
Freitag, den 09. Mai 2014 um 10:15 Uhr

Der Countdown der regulären Anmeldephase für den 12. BASF Firmencup läuft! Bis zum heutigen Tage können sich Interessierte für die reguläre Anmeldegebühr von 11 Euro zum BASF Firmencup anmelden. In der anschließenden Nachmeldephase bis zum 30. Mai liegt die Anmeldungsgebühr bei 18 Euro. Und dann heißt es am 2. Juli: Laufschuhe schnüren und die legendären Formel-1-Strecke des Hockenheimrings in ein Läuferparadies für 17.000 Teilnehmer verwandeln. Mitmachen kann jeder: Mitarbeiterteams von Unternehmen, Behörden und Institutionen sowie Einzelstarter – und natürlich die Kinder von Mitarbeitern.

 
 
Prädikat "Besonders spektakulär": Neue Prädikatswanderungen führen durch einzigartige Natur- und Kulturgeschichte der Pfalz
REGIONAL | Uebersicht Region
Mittwoch, den 30. April 2014 um 13:46 Uhr

Am etwa 142 Kilometer langen »Pfälzer Waldpfad« erlebt der Wanderer alles, was den Pfälzerwald auszeichnet: spektakuläre Felsen und Burgruinen, eingeschnittene Täler, schmale Pfade und Waldidylle pur. Er ist ein Beispiel für die Prädikatswanderwege durch die Pfalz. Pünktlich zur Hauptwandersaison präsentiert die Pfalz.Touristik den neuen Flyer »Geführte Wanderungen 2014«, in dem 24 Touren mit unterschiedlichen thematischen Schwerpunkten auf insgesamt zwölf Prädikatswanderwegen angeboten werden. Die Broschüre richtet sich an alle, die das Wanderparadies Pfalz mit Gleichgesinnten entdecken und dabei die neuen Prädikatswanderwege kennen lernen möchten. Schwerpunkte der Führungen sind die einzigartige Natur- und Kulturgeschichte sowie die vielfältigen Landschaften der Pfalz im Wandel der Jahreszeiten. Alle geführten Wanderungen finden unter der fachkundigen Leitung der zertifizierten Gäste- und Wanderführer der Pfalz und der ehrenamtlichen Wanderprofis des Pfälzerwald-Vereins statt.

 
 
Die Herrin der Reben: Pfalzwein e.V. schreibt Wahl der 76. Pfälzischen Weinkönigin aus
REGIONAL | Uebersicht Region
Montag, den 14. April 2014 um 12:14 Uhr

Die Gebietsweinwerbung Pfalzwein e.V. hat die Wahl der 76. Pfälzischen Weinkönigin ausgeschrieben. Die Nachfolgerin von Janina Huhn wird am Donnerstag, 2. Oktober im Rahmen einer Festveranstaltung der Pfälzer Weinwerbung im Neustadter Saalbau ermittelt. Die Weinwerbung hat alle weinbaubetreibenden Gemeinden sowie die Weinbau-Ortsvereine in der Pfalz dazu aufgerufen, geeignete Kandidatinnen für die pfälzische Weinkrone zu benennen. Die Bewerbungsfrist läuft am 1. Juli ab.

 
 
SGD Süd-Präsident Seimetz sieht „Riesenprobleme mit steigendem Grundwasser“ - Gasexplosion in Harthausen Auslöser für landesweite Sonderkontrollen
REGIONAL | Uebersicht Region
Freitag, den 04. April 2014 um 14:47 Uhr

Die Staatsanwaltschaft Frankenthal erhebt Anklage wegen versuchten Mordes gegen den mutmaßlichen Haupttäter der Gasexplosion in Harthausen. Nicht nur wegen dieser aktuellen Meldung war die Beinahe-Katastrophe im September 2013 einer der Schwerpunkte, über die am Donnerstag der Präsident der Struktur- und Genehmigungsbehörde Süd (SGD) in Neustadt, Professor Hans-Jürgen Seimetz, mit Medienvertretern sprach. Anlass war der Jahresbericht 2013 der Behörde, der sich mit Sicherheit in allen Facetten beschäftigt.

 
 
IHK Pfalz will Deutschland als starken Standort gesichert sehen
REGIONAL | Uebersicht Region
Dienstag, den 07. Januar 2014 um 12:24 Uhr

Die Pfalz und Deutschland müssen starke Standorte bleiben, fordert die Industrie- und Handelskammer (IHK) für die Pfalz. Dass Produkte „Made in Germany“ global gefragt sind, sei keine Selbstverständlichkeit. Die Region und das gesamte Land stünden im internationalen Wettbewerb um Absatzmärkte, die besten Köpfe sowie Innovationen, mit denen zukünftige Herausforderungen gemeistert werden könnten. Die aktuell guten Wirtschaftsdaten dürften nicht dazu verleiten, den Standort mit falschen politischen Weichenstellungen zu schwächen. Darauf will die IHK-Organisation mit ihrem Jahresthema 2014 „Deutschland im Wettbewerb: Gutes sichern. Neues wagen.“ hinweisen.

 
 
Markus Hoffmann neuer RNF-Chefredakteur - Speyerer folgt Sascha Spataru nach
REGIONAL | Uebersicht Region
Montag, den 02. Dezember 2013 um 22:03 Uhr

Stabwechsel beim Rhein-Neckar Fernsehen: Nach 27 Dienstjahren, davon 16 als Chefredakteur, hat Sascha Spataru (65) zum Monatsende November die Redaktionsleitung an seinen bisherigen Stellvertreter Markus Hoffmann (57) übergeben. Neuer stellvertretender Chefredakteur wurde Wolfgang Grünwald (49), der diese Aufgabe zusätzlich zur Leitung der Sportredaktion wahrnimmt. Mit diesen Veränderungen auf wichtigen Führungspositionen sieht RNFProgrammdirektor und geschäftsführender Alleingesellschafter Bert Siegelmann die publizistische Linie des Regionalsenders für die Metropolregion Rhein-Neckar auch in die Zukunft als gesichert an: “Es spricht für die Professionalität des Teams, dass auch die neue Chefredaktion mit Journalisten aus den eigenen Reihen besetzt werden konnte.

 
 
Römerberg: Jäger und Umweltschützer bepflanzen gemeinsam Ackerfläche - Schutz gegen Bodenerosion und für Niederwild
REGIONAL | Uebersicht Region
Sonntag, den 10. November 2013 um 10:59 Uhr

Zu einer gemeinsamen Pflanzaktion hatten sich am Samstagvormittag Mitglieder der Jäger-Kreisgruppe Ludwigshafen, des BUND sowie der lokalen Agenda auf einer Wiesenfläche in Römerberg-Mechtersheim getroffen, um dort zehn Hochstamm-Obstbäume und 150 Sträucher zu pflanzen. In den vergangenen Jahren hatte die Gemeinde im Hangbereich des Breitenweges im Ortsteil Mechtersheim Grundstücke mit einer Gesamtfläche von etwa 30.000 Quadratmetern gepachtet. Durch Bepflanzung soll der Bodenerosion Einhalt geboten werden, denn immer wieder waren dort, insbesondere nach Starkregenfällen, Schlamm- und Wassermassen in den Ortsbereich und die Grundstücke der angrenzenden Anwohner geflossen.

 
 
Spielzeugmuseum Freinsheim: Internationales Sammler-und Spielertreffen für Historisches Blechspielzeug
REGIONAL | Uebersicht Region
Dienstag, den 29. Oktober 2013 um 16:21 Uhr

Im Herzen der Altstadt von Freinsheim/Weinstraße widmet sich der ein liebevoll ausgestattetes Spielzeugmuseum der Geschichte von Spielzeug der "Bing Werke Nürnberg", dem einst größten und vielseitigsten Spielwarenhersteller der Welt. Dies macht es weltweit einmalig und begeisterte schon viele Besucher. Aber ist Spielzeug in Vitrinen nicht langweilig? Daher veranstaltet unser Museum vom 01. – 03. November erstmals ein Internationales Sammler-und Spielertreffen für Historisches Blechspielzeug.

 
 
Fazit des Blitz-Marathons in Rheinland-Pfalz
REGIONAL | Uebersicht Region
Freitag, den 11. Oktober 2013 um 10:53 Uhr

Bei dem „24-Stunden-Blitz-Marathon“ am 10. und 11. Oktober wurden im gesamten Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiusm Rheinpfalz an 90 Kontrollstellen das Geschwindigkeitsverhalten von Verkehrsteilnehmern gemessen. Davon waren 64 Kontrollstellen nach Vorschlägen aus der Bevölkerung in den Kontrollplan mit aufgenommen worden. Beim Polizeipräsidium Rheinpfalz waren 107 Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte eingesetzt. 8.250 Fahrzeuge wurden gemessen. 79 Fahrzeugführer erhalten aufgrund der bei ihnen registrierten Geschwindigkeit eine Anzeige wegen einer Ordnungswidrigkeit. Zudem gab es 335 Verwarnungen. In drei Fällen wird ein Fahrverbot erlassen. Die gemessene Höchstgeschwindigkeit betrug 87 Stundenkilometer. Diese wurden bei der Kontrollstelle in Waldsee festgestellt. Es gab außerdem 21 sonstige Verstöße (Gurt, Handy und anderes).

 
 
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 9 von 18

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.