BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

"Die Ergebnisse des länderübergreifenden Projekts zur Qualität des oberflächennahen Grundwassers am Oberrheingraben...
Der Weltladen, das Edith-Stein-Gymnasium und die Volkshochschule Speyer laden zu einem kostenlosen Vortrag mit anschließ...
Die Konsequenzen, die Stadt und Forst aus den Auflagen der Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd (SGD Süd) nach der De...
60 Jahre Speyerer Wählergruppe
Drucken
SPEYER | Uebersicht Speyer
Dienstag, den 08. November 2016 um 14:05 Uhr
Die Speyerer Wählergruppe feiert im November 2016 ihr 60jähriges Bestehen mit zwei Veranstaltungen. Im August 1956 kamen interessierte Speyerer Bürger zu einem ersten Gründungsgespräch in der Weinstube "Rössel" zusammen und am 28. September 1956 fand in der "Alten Schwartz’schen Brauerei" die Gründungsversammlung statt. Fümnf Tage danach, am 3. Oktober 1956, wurde im "Pfalzgraf" die Ratsliste aufgestellt, und mit der Stadtratswahl am 11. November 1956 gelang der Speyerer Wählergruppe erstmals der Einzug in den Speyerer Stadtrat. Damit blickt die Speyerer Wählergruppe dieses Jahr auf 60 Jahre erfolgreiche Kommunalpolitik zurück.

"60 Jahre und kein bisschen leise", mit diesem Motto feiert die Speyerer Wählergruppe am 12. November 2016, ab 20 Uhr, in Philipps Weinbar zwischen den Engeln bei ihrer SWG-Party mit Live-Musik statt. Am 29. November 2016, ab 19.30 Uhr, startet die Wählergruppe im Restaurant Philipp Eins eine neue Veranstaltungsreihe unter dem Titel "Speyerer Wählergruppe im Dialog". Zu diesem Anlass hält Prof. Dr. Peter Eichhorn einen Redebeitrag zu dem Thema "Kommunalpolitik in der Krise?" Es geht um die Frage, ob die Kommunalpolitik genügend Gestaltungsspielraum hat, um die ihr übertragenen Aufgaben verantwortlich wahrzunehmen. Interessierte Speyerer Bürger sind bei beiden Veranstaltungen herzlich willkommen; der Eintritt ist frei. (spa/Foto:privat)





 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.