Anzeige

BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

Anzeige GBS

AKTUELLE MELDUNGEN

Von Klaus Stein  Werner Schineller, sein Name steht für fast drei Jahrzehnte Verantwortung für seine Heimatstad...
Kommentar von Klaus Stein Das war eine bemerkenswerte Stadtratssitzung - ich scheue mich nicht, sie als "Sterns...
In seiner heutigen Sitzung hat der Speyerer Stadtrat für den "Industriehof" eine zweijährige Veränderungssper...
Badezimmereinrichtung auf Fischmarkt kein illegal entsorgter Müll - Stadt appelliert an Eigenverantwortung der Bürger
Drucken
SPEYER | Uebersicht Speyer
Donnerstag, den 24. Mai 2018 um 05:48 Uhr
Bei der am Diestagvormittag auf dem Fischmarkt abgestellten Badezimmereinrichtung handelt es sich nicht, wie zunächst angenommen, um illegal entsorgten Sperrmüll. Die ausgediente Badezimmereinrichtung war zur Abholung durch einen gewerblichen Schrotthändel bereitgestellt worden Mitarbeiter des Bauhofs hatten nicht nur den vermeintlich wild entsorgten Sperrmüll gefunden sondern auch eine Menge Unrat um den Abfallbehälter.

Es habe wüst ausgesehen. Ferner trafen die städtischen Mitarbeiter am Fischmarkt erboste Anwohner an, die sich über das Erscheinungsbild dieses auch touristisch stark frequentierten Platzes in der Speyerer Altstadt beklagten.
Im Domgarten wurde ebenfalls über die Feiertage der Müllbehälter bei dem Spielgerät "Spinne“ inklusive Betonfundament herausgerissen.
Die aktuellen Vorfälle nimmt die Stadt zum Anlass, an die Eigenverantwortung der Bürger zu appellieren, ohne die die Müllproblematik in einer Kommune nachhaltig nicht gelöst werden kann.

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.