BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

Von Klaus Stein "Wir haben in der Silvesternacht gefiebert, ob vor Mitternacht noch ein Einsatz kommt." Kre...
Kommentar von Klaus Stein "Da wird plötzlich konstruktiv miteinander geredet, wenn keine Presse mit dabei ist"...
Mit einer dreistündigen Klausur zu wichtigen Stadtentwicklungsthemen hat Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler ein erstes ...
Ein Galakonzert als Weihnachtsgeschenk: Helmut Erb und der Rotary Club Speyer laden in die Dreifaltigkeitskirche ein
Drucken
SPEYER | Uebersicht Speyer
Mittwoch, den 12. Dezember 2018 um 11:32 Uhr
Der Rotary Club Speyer lädt zu seinem traditionellen Benefizkonzert am Samstag, 26. Januar, um 19 Uhr in die Dreifaltigkeitskirche Speyer ein. Das Konzert stehe unter dem Motto „Licht und Poesie in dunkler Jahreszeit“, sagte Rotary-Präsident Helmut Erb jetzt in Speyer. Die Konzertkarten seien ein ideales Weihnachtsgeschenk für Verwandte, Bekannte und gute Freunde. Die Karten sind bereits ab diesem Montag zum Preis von 25 Euro im Vorverkauf bei der Tourist-Info Speyer und in der Buchhandlung Oelbermann erhältlich.

Getragen wird das Galakonzert vom Sinfonieorchester der Hochschule für Musik Würzburg unter der Leitung seines Dirigierprofessors Ari Rasilainen und dem erst 26-jährigen Professor Tobias Feldmann an der Violine, der ebenfalls in Würzburg lehrt. Helmut Erb ist dieser Hochschule seit 1979 als Professor für Trompete, später als Präsident und selbst im Ruhestand noch als Dozent eng verbunden. Mit Ablauf dieses Semesters sind es zu seinem eigenen Erstaunen 40 Jahre, dass er an dieser Hochschule lehrt. „Ich musste nicht lange fragen und freue mich außerordentlich über diese Unterstützung meiner Würzburger Kollegen und Studierenden“, sagte der Rotary-Präsident.
Gespielt werden Werke von Richard Wagner (Vorspiel zu „Die Meistersinger von Nürnberg“), Camille Saint-Saëns (Violinkonzert Nr. 3 in h-Moll op. 61) und Antonín Dvorák (Sinfonie Nr. 8 in G-Dur op. 88). Mit dem Konzerterlös will der Rotary Club Speyer die Sanierung der historisch wertvollen, aber inzwischen sehr maroden Orgel in der Dreifaltigkeitskirche Speyer unterstützen, die etwa eine Million Euro kosten soll. Erb betonte, dass die Dreifaltigkeitskirche für ihn der beste und schönste Konzertraum Speyers sei – „und weit über die Grenzen der Stadt hinaus“. Eine solche Kirche brauche eine Orgel, die nicht nur funktioniere, sondern vielfältig einsetzbar sei.
Bei den Benefizkonzerten des Rotary Clubs Speyer sind seit 1998 schon mehr als 270 000 Euro für lokale und internationale Hilfsprojekte zusammengekommen. Das Benefizkonzert für die Orgel der Dreifaltigkeitskirche bezeichnete Erb als ein Herzensanliegen, weil er als junger Solotrompeter bei seinen ersten Konzerten selbst neben diesem damals gut spielbaren Instrument gestanden hat. mez
Eintrittskarten für das Konzert, das am Samstag, 26. Januar, um 19 Uhr beginnt, sind zum Preis von 25 Euro bei der Tourist-Info Speyer und in der Buchhandlung Oelbermann erhältlich.
Foto: Lädt in der dunklen Jahreszeit zu hell-strahlender Musik der Hochromantik ein: Das Hochschulsinfonieorchester Würzburg unter der Leitung seines Dirigierprofessors Ari Rasilainen.
Bei Rückfragen: Hartmut Metzger 0171/830 22 32. (spa/Foto: privat)

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.